Raunächte am Hohen Meißner

Die zwölf rauhen Nächte, in denen Frau Holle mit der wilden Jagd über das Land und am Westhang des Hohen Meißners entlang zieht, liegen zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag. Passend zu dieser Zeit tauchen Sie am 28. Dezember in den Mythos Frau Holle ein. Silvia Schaaf-Dormeier berichtet von den spannenden Geschichten, die sich um die Raunächte ranken und von Bräuchen aus früheren Zeiten, die sich teilweise bis heute erhalten haben. Treffpunkt ist im Berggasthof Hoher Meißner um 17 Uhr, der Teilnehmerbeitrag für 1,5 Stunden Geschichten lauschen und ein Heißgetränk beträgt 5 Euro.

Eine Anmeldung ist bis 23.12. erforderlich unter Tel. 05651 952125 oder info(a)naturparkmeissner.de.

Eine 2. Veranstaltung zum Thema findet am 27.12. um 17 Uhr in Hessisch Lichtenau statt.

https://www.deutsche-maerchenstrasse.com/de/veranstaltungen/maerchenhafte-veranstaltungen/view/mit-frau-holle-durch-die-rauhnacht/

Quelle: Zweckverband Naturpark Meißner-Kaufunger Wald (JH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.