Reisebericht: Ein Besuch im Serengeti Park

Serengeti Park (23)Auf einer Reise nach Mecklenburg Vorpommern, legten wir einen Zwischenstop, für den Besuch des Serengeti Parks in Hodenhagen ein.

Innerhalb der Masai Mara Lodge, befandt sich auch der Stellplatz für Wohnmobile. In der Rezeption checkten wir ein, kauften unsere Eintrittskarten und die Tickets für die Bussafari. Als Übernachtungsgäste konnten wir mit einer Chipkarte einen Seiteneingang nutzen, der sich in unmittelbarer Nähe zum Startplatz für die Bussafari befand. Der Fahrer des Doppeldeckers begrüßte uns freundlich. Leicht verwundert registrierten wir, dass in der Nähe des Eingangs und der Mitteltüre große Zweige mit frischen grünen Blättern deponiert waren.

Dann ging es los in die Wildnis………erste Station Afrika, Savanne. Eine der zahlreichen Giraffen näherte sich dem Doppeldecker ,unSerengeti Park (29)ser Fahrer öffnete die vordere Bustüre und Frau Giraffe steckte ihren   aus der Nähe betrachtet, riesigen Kopf in Richtung Fahrer und holt sich die frisch geschnittenen Zweige ab. Allgemeine Begeisterung machte sich breit unter den Safariteilnehmern ,die Kameras surrten, die Fotoapparate klickten, so nahe war man bisher noch keiner Giraffe gekommen. Die über 60 Minuten andauernde Bustour führte durch vier Kontinente, Europa, Asien, Amerika und Afrika. Der Höhepunkt der Safaritour ist die Durchfahrt in den Gehegen der großen Raubkatzen. Vor der Einfahrt in den Bereich der Löwen wurden besondere Vorsichtsmaßnahmen getroffen.

Serengeti Park (13)Alle Türen wurden zusätzlich mit Querstangen gesichert und die Fahrgäste angewiesen sitzen zu bleiben, keinen Kamerablitz oder Laser Pointer zu benutzen. Diese besonderen Maßnahmen galten nur für die Löwen. Ein besonderes Highlight waren die weißen Tiger, die träge vor sich hin dösend, den Besuchern aus ihren schönen blauen Augen treuherzig entgegen blinzelten. Letzte Station der Bustour war das Elfenbeintal mit dem Elefantengehege.

Hier lebte in einem abgetrennten Areal, der weltweit älteste Elefantenbulle. Nach der erlebnisreichen Fahrt im Doppeldecker, folgte die Safari zu Fuß – diese führt die Besucher in die Welt der Affen. Im Schimpansen-Reservat, lässt sich das Familienleben, dieser intelligenten Primaten hervorragend beobachten. In den Freigehegen, der verschiedenen Affenarten, können dieses faszinierenden Tiere ohne trennende Gitter oder Wassergräben, hautnah erlebt werden. Beispielsweise die reizenden, zierlichen Totenkopfäffchen, allgemein bekannt als Herr Nilsson aus den Pipi Langstrumpf Geschichten oder die zutraulichen Kattas die auch schon einmal auf dem Schoß eines Besucherin oder einer Besuchers Platz nahmen.

Serengeti Park (24)Den tierischen Teil das Parks folgt nun der Vergnügungspark.

Mit Bereichen wie Black Mamba, Swahili Dorf und Aquasafari, das Riesenrad bot aus schwindelnder Höhe, einen fantastischen Rundblick über den Park. Karussells aller Couleur und Geschmacksrichtung sind vorhanden von spektakulär bis harmlos reicht die Palette. Achterbahn, Wasserrutsche, die Mokora Wildwasserfahrt und der Komba Twister sind nur einige der Attratktionen. Besonders die Kleinsten kommen mit den zahlreichen, liebevoll gestalteten kindergerechten Karussells auf ihre Kosten.

Bei den “ Großen “ erfreut sich die spektakuläre Aquasafari großer Beliebtheit.Trocken ins Boot einsteigen und nach rasender Fahrt durch Seen und Kanäle klitschnaß wieder aussteigen – gratis Dusche inklusive. Die über den Park verteilten Kioske bieten die Möglichkeit eine Kleinigkeit zu essen, ein Eis zu schlecken oder ein Getränk zu sich zu nehmen. Toilettenanlagen mit Wickelräumen und Bänke zum Verweilen sind ausreichend vorhanden. Das Zirkuszelt und die Kvango Arena bieten über den Tag verteilt Showprogramme an. Der Park vermittelt insgesamt einen sehr gepflegten Eindruck, üppige und blühende Vegetation unterstreicht den angenehmen Gesamteindruck.

© 2015 Text: I.Jacob Fotograf: KH.Jacob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.