Zeit für „Sternental“ – die Kinderstadt mit Vorbildcharakter

152671VZeit für „Sternental“ – die Kinderstadt mit Vorbildcharakter

Auf den Vorbildcharakter der Kinderstadt „Sternental“, einem besonderen Ferienprogramm des Mercedes Benz Werkes Kassel“, hat Stadtbaurat Christof Nolda hingewiesen. „Sternental ist ein toller Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und eine echte Unterstützung für Eltern in der Ferienzeit“, sagte der Schirmherr bei der Eröffnungsveranstaltung auf dem Werksgelände der Daimler AG.150 Kindern im Alter von sechs bis 13 Jahren, Kinder von Beschäftigten und Freunden, wird zwei Wochen tagsüber ein umfangreiches Programm geboten. Dabei können die Kinder spielerisch ca. 30 Berufe und Workshops ausprobieren und dabei unter anderem auch eigenes Geld verdienen und wählen gehen. Auf dem Werksgelände ist dafür ein „24. Stadtteil Kassels“ mit Häuschen und Straßen geworden.

„Was für die Kinder ein Super-Programm gegen die sich oft schnell einstellende Langeweile in den Ferien ist, ist für die berufstätigen Eltern eine echte Entlastung. Sie können in Ruhe ihrer Arbeit nachgehen und wissen ihre Kinder hier in Sternental sehr gut aufgehoben“, ergänzte Nolda. Das Mercedes Benz Werk Kassel und die weiteren Kooperationspartner seien mit diesem Ferienangebot seit 2006 einen neuen Weg gegangen. Dies begrüße er auch insbesondere als Kooperationspartner im Bündnis für Familie Kassel. Die Daimler AG bzw. das Mercedes Benz Werk Kassel zeigten beispielhaft, wie die Wirtschaft, ein Unternehmen sich für die Belange von Familien engagieren könnten. Auch das pädagogische Konzept – es verbinde Lernen, Spielen und Spaß auf eine anspruchsvolle und sehr innovative Weise – komme ganz offensichtlich sehr gut an.

Quelle: Stadt Kassel

[sam id=57 codes=’allow‘]

[sam id=53 codes=’allow‘]
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.