62. Bad Hersfelder Festspiele DER NAME DER ROSE

Erneut ein voller Erfolg Nachdem im letzten Jahr in 12 Vorstellungen rund 19 000 Besucher die Inszenierungen des Intendanten der Bad Hersfelder Festspiele, Holk Freytag gesehen haben und die Kartennachfrage nicht abbrach, wurde DER NAME DER ROSE am Freitag, den 20. Juli wieder aufgenommen. In sechs Abend- und einer Nachtvorstellung wird bis auf eine Ausnahme das Ensemble des Vorjahres auftreten.

» Weiterlesen

NHR trifft Wolfgang Niedecken

Der BAP Frontmann und Künstler besuchte die dOKUMENTA Fernsehaufnahmen für den Kultursender 3sat waren für Wolfgang Niedecken willkommener Anlass, die dOKUMENTA 13 zu besuchen. Schon seit 1972 (damals noch als Kunststudent ) kommt Niedecken regelmäßig zur Kunstshow nach Kassel! Die Vorinformationen und vor allem verschiedene Aussagen der Leiterin der dOKUMENTA verwirrten den Sänger und machten ihn ein wenig skeptisch. Um

» Weiterlesen

62. Bad Hersfelder Festspiele – DER UNTERGANG DER TITANIC

Die letzte Premiere der 62. Bad Hersfelder Festspiele ist laut Autor Enzensberger die einer  Komödie. Man kann also mit Ironie und bitterbösem Humor rechnen. 100 Jahre sind seit dem Untergang des Luxusliners RMS Titanic vergangen. Das Schiff, das als absolut sicher galt, kollidierte 12 Tage nach Indienststellung und nach nur 4 Tagen auf See am Abend des 14. April 1912

» Weiterlesen

62. Bad Hersfelder Festspiele – EWIG JUNG

Erik Gedeon nennt sein EWIG JUNG ein Songdrama. Aber was ist es? Ein Schauspiel? Oder eine Art Revue voller bissigem Witz, schwarzem Humor, manchmal bittersüßen Szenen aber vor allem mitreißenden Songs? Auf jeden Fall ist es ein Fest für Schauspieler und Maskenbildner! EWIG JUNG versetzt sechs der Darsteller der aktuellen Bad Hersfelder Festspiele in das Jahr 2050. Die Festspiele gehen

» Weiterlesen

Kitesurfworldcup in Sankt-Peter-Ording

10 Tage Action, Naturgewalten und Lifestyle am Strand von SPO. Die NHR war dabei! Beetle Kitesurf World Cup endet mit Herzschlagfinale im Course Racing (St. Peter-Ording 15.07.12). Herzschlagfinale zum Abschluss des Beetle Kitesurf World Cup. Durch einen zweiten Platz in der allerletzten Wettfahrt büßte Christine Bönniger am Sonntag ihre Führung im Course Racing ein und belegte Platz zwei hinter der

» Weiterlesen

100 Kunstwerke: Issa Samb (157)

Ein großgewachsener dunkelhäutiger Mann aus Afrika mit weißem Bart in einem langen Mantel. Eine altertümliche Pfeife im Mund. —Ein super Fotomotiv! Da ich ja gelesen hatte, dass Mr. Samb aus Senegal auf zwischenmenschliche Beziehungen und Kommunikation in Verbindung mit seiner Kunst großen Wert legt, sprach ich ihn an. Auf Deutsch, auf Englisch, OK auch auf Französisch. Sein Blick ging durch

» Weiterlesen

100 Kunstwerke: Korbinian Aigner (4)

Dokumentation und Kunst 372  ( von über 900) Zeichnungen von Äpfeln im Postkartenformat überraschen zunächst beim betreten des Ausstellungsraumes im Fridericianum. Was hat es damit auf sich? Die Documentaleiterin CCB glaubt ja, die Werke sollten ohne Erklärung zu verstehen sein! Sehr schöne ,detailreiche Zeichnungen von verschieden Apfelsorten sind schon schön anzusehen: verschiedene Schattierungen, Farben, glatt oder pickelig, reif oder unreif,

» Weiterlesen

NHR-Reporter unterwegs zum Kitesurfworldcup nach Sankt-Peter-Ording

Der Beetle Kitesurf World Cup hat sich seit dem Start 2006 als erste Adresse für die besten Drachenlenker der Welt etabliert. „Könnten die Fahrer auf der Tour nur an einem Event teilnehmen, würden sie nach St. Peter-Ording kommen“, beschreibt Mauricio Toscano, Tourdirektor der PKRA, den Stellenwert des Wassersport-Spektakels bei den Aktiven. In diesem Jahr kommt noch ein weiteres Highlight dazu:

» Weiterlesen

100 Kunstwerke: Geoffrey Farmer (59)

Leaves of Grass Der kanadische Installationskünstler Geoffrey Farmer füllt mit seinem 40 Meter langen Werk die Fensterhalle  in der Neuen Galerie. Mit der Hilfe von 40 Mitarbeitern fügte Farmer unzählige Fotoausschnitte aus 50 Jahrgängen des amerikanischen LIFE Magazins zu einer beeindruckenden dreidimensionalen Collage zusammen, angeordnet auf unterschiedlich langen festen Grashalmen. Die über 16 000 Fotos wirken auf dem ersten Blick

» Weiterlesen

100 Kunstwerke : Dog Run von Brian Jungen (88)

„dog-umenta“? Ganz im Sinne von Carolyn Christov-Bakargiev ( CCB) der dOCUMENTA-Leiterin ,die mit ihren Gedanken zur Geisteskraft von Steinen, Erdbeeren und HUNDEN viele zum Grübeln gebracht hat, entstand Brian Jungens Documenta-Werk auf dem Gärtnerplatz in der Karlsaue. Eine Spielwiese für Hunde und ihre Frauchen und Herrchen. Nur die dürfen das „Kunstwerk“ betreten, alle anderen müssen draußen bleiben und blicken über

» Weiterlesen
1 88 89 90 91 92 96