Advent mit der KVG: Samstags mehr Busse und Bahnen in der Innenstadt

Sperrung der Königsstraße für Trams samstags und sonntags nachmittags 

Den Weihnachtsmarkt besuchen, Geschenke einkaufen oder im adventlichen Kassel einfach nur Bummeln gehen. Das ist ohne Parkplatzsuchstress mit der KVG möglich. Ab Samstag, 1. Dezember, und an den folgenden drei Samstagen im Advent fahren zwischen 10 Uhr und 20 Uhr die Busse und Bahnen auf vielen Linien in der Kasseler Innenstadt häufiger.

Alle Straßenbahnen verkehren dann im 15 Minuten-Takt, und auch auf den RegioTram-Linien RT1 und RT5 wird der samstägliche Halbstundentakt bis 20 Uhr verlängert.

Zwischen Harleshausen und der Wohnstadt Waldau verkehrt die Buslinie 10 alle zehn Minuten. Der Fahrplan der Buslinie 500 wird von 12 Uhr bis 20 Uhr zum Stundentakt verdichtet.

An den Adventswochenenden ist rings um den Weihnachtsmarkt meist richtig viel los. Deshalb umfahren die Trams samstags von etwa 15 Uhr bis 21 Uhr und sonntags von etwa 15 bis 20 Uhr die Königsstraße und halten stattdessen oberhalb der Treppenstraße am Scheidemannplatz sowie an den Haltestellen „Wilhelmsstraße/Stadtmuseum“ und zum Teil an „Rathaus/Fünffensterstraße“.

Bequem umsteigen können Fahrgäste zwischen Bus, Straßenbahn und RegioTram an den Haltestellen „Scheidemannplatz“ oder „Am Stern“. Während der Sperrung der Königsstraße für die Bahnen fahren die Linien RT1 und RT4 in der Holländischen Straße zu geänderten Zeiten sowie die Tram 5 mit Zusatzfahrten, um den Anschluss am Scheidemannplatz zu sichern.

Für den Besuch des Weihnachtsmarktes und die Erledigung der Weihnachtseinkäufe empfiehlt sich das MulitTicket. Zwei Erwachsene und bis zu drei unter 18-Jährige oder fünf Jugendliche unter 18 können damit für 9 Euro im Tarifgebiet KasselPlus 24 Stunden lang oder am gesamten Wochenende ab Freitag 14 Uhr beliebig oft mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein. Wer alleine fährt, kann das MultiTicket Single für 7,10 Euro nutzen. Über Weihnachten gelten alle MultiTickets fünf Tage lang, vom 22. Dezember, 14 Uhr, bis einschließlich 26. Dezember.

Geschenke-Depot für den unbeschwerten Einkauf

Mit Geschenken bepackte Weihnachtseinkäufer können ihre Einkäufe im Geschenke-Depot auf dem Königsplatz kostenlos und sicher aufbewahren lassen. Mit Unterstützung von Mitgliedern der Interessengemeinschaft Nahverkehrsbetrieb Kassel und Kassel Marketing öffnet das Depot vom 27. November bis 23. Dezember täglich außer sonntags von 11 bis 20 Uhr. Fahrgäste mit einem MultiTicket oder einer NVV-Jahreskarte können sich die eingekauften Weihnachtsgeschenke bequem noch am gleichen Abend an eine Adresse im

Tarifgebiet KasselPlus liefern lassen, wenn sie sie bis 18 Uhr im Geschenke-Depot abgegeben haben.

Über ihre ÖPNV-Verkehre am Heiligen Abend sowie an Silvester und am Neujahrsmorgen informierte die KVG gesondert.

Detaillierte Informationen und alle Fahrplanänderung im Advent finden Fahrgäste unter: www.kvg.de und www.nvv.de oder über die NVV-App. Fahrkarten sind erhältlich mit der NVV-App und an den Automaten der Trams, beim Busfahrer oder an einer der rund 70 Vorverkaufsstellen. Individuelle Auskünfte bietet darüber hinaus das kostenfreie Service-Telefon unter: 0800-939-0800

PM: KVG (HJ)



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.