Benzinpreis sinkt deutlich Rückgang um 2,6 Cent

Niedrigere Rohölnotierungen mit Verzögerung an Autofahrer weitergegeben

München (ots) – Die Fahrer von Benziner-Pkw können sich über deutlich gesunkene Spritpreise freuen. Wie eine ADAC Auswertung zeigt, kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel derzeit 1,354 Euro – ein Minus von 2,6 Cent gegenüber der Vorwoche. Diesel verbilligte sich im selben Zeitraum um 0,7 Cent und kostet 1,191 Euro.

Quellenangabe: „obs/ADAC/ADAC Grafik“

Laut ADAC hätten die Kraftstoffpreise schon in der Vorwoche aufgrund der niedrigeren Rohölnotierungen sinken können. Nun ist der Ölpreisrückgang mit Verzögerung auch an den Tankstellen angekommen. Die Autofahrer haben es in der Hand, die Spritpreise in ihrem Sinne zu beeinflussen. Wer konsequent günstige Anbieter zum Tanken ansteuert, spart nicht nur Geld, sondern stärkt auch die Marktposition der preiswerten Tankstellen.

Ausführliche Informationen gibt es unter www.adac.de/tanken. Auskunft über die Spritpreise an den deutschen Tankstellen bietet auch die Smartphone-App „ADAC Spritpreise“.

PM. ADAC (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.