Diesel etwas billiger Preis für Brent-Öl kaum verändert

München (ots) – Auf dem Kraftstoffmarkt in Deutschland ist es nach den Preisanhebungen der vergangenen Monate wieder ruhiger geworden. Laut aktueller ADAC Auswertung kostet ein Liter Super E10 im Tagesmittel 1,341 Euro und damit genauso viel wie vor einer Woche. Der Dieselpreis ist leicht gesunken: Für einen Liter des Selbstzünderkraftstoffs müssen die Autofahrer im Schnitt 1,191 Euro bezahlen – 0,7 Cent weniger als vor Wochenfrist.

Quellenangabe: „obs/ADAC/ADAC-Grafik“

Auch beim Rohöl waren nur geringe Preisänderungen zu registrieren. So kostet ein Barrel der Sorte Brent nahezu unverändert gegenüber der Vorwoche rund 69 Dollar. Auch wenn sich im Tagesmittel die Spritpreise kaum verändert haben, im Tagesverlauf sind die Schwankungen meist erheblich. Autofahrer sollten die sich regelmäßig bietenden Preissenkungen am Spätnachmittag oder in den Abendstunden nutzen. Auskunft über die aktuellen Spritpreise an den deutschen Tankstellen gibt die Smartphone-App „ADAC Spritpreise“. Ausführliche Informationen gibt es zudem unter www.adac.de/tanken.

PM: ADAC (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.