Mobiles Hessen 2020: Nachhaltigkeit und Sicherheit auf Hessens Straßen

Bild 1: ©istock.com/ollo

Das Projekt „Mobiles Hessen 2020“ ist eine Initiative des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung mit dem Ziel den Verkehr auf Hessens Straßen nachhaltiger und sicherer zu machen. Wie Sie dazu beitragen können, die Straßen sicherer zu machen, lesen Sie hier.

In Hessen kreuzen sich zahlreiche internationale Verkehrswege; allein am Frankfurter Flughafen werden täglich knapp 170.000 Passagiere abgefertigt und der Frankfurter Hauptbahnhof wird von 450.000 Reisenden täglich durchquert. Kein Wunder also, dass auch auf den Straßen Hessens immer reger Betrieb herrscht. Seien es LKWs, die Ware innerhalb Deutschland oder ins Ausland transportieren oder aber private Verkehrsteilnehmer, die sich die gute Infrastruktur in Hessen zu Nutze machen, um auch lange Strecken in kurzer Zeit zurückzulegen. Und mit der Autowelt IAA ist Hessen auch in Puncto Verkehr und Innovation einer der Vorreiter.

© 2017 NHR

Das Projekt „Mobiles Hessen 2020“ soll eine optimale Vernetzung aller Verkehrssysteme gewährleisten, sodass die Umwelt durch die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und alternativer Antriebe geschont wird und die Bürger und Bürgerinnen in Hessen schnell und bequem auf den Straßen unterwegs sein können: egal ob mit dem eigenen PKW, einem Carsharing-Fahrzeug oder aber mit Bussen und Bahnen.

Sicherheit geht vor
Das Thema Sicherheit ist einer der großen Aspekte des Projekts. Und nicht nur jetzt, kurz nach dem Schulanfang, sollten alle Autofahrer einmal mehr auf das eigene Fahrverhalten achten. Doch nicht nur das eigene Benehmen im Straßenverkehr zählt, sondern auch eine regelmäßige Wartung des Autos. Nicht selten werden wichtige Autoreparaturen aufgeschoben, weil das Geld dafür fehlt. Dabei kann man viele Ersatzteile aller Fabrikate und Hersteller mittlerweile günstig online bestellen und so einen Großteil der Kosten einsparen. Sparen Sie also nicht am falschen Ende und provozieren dadurch eventuell schwere Verkehrsunfälle.

Außerdem gibt es speziell für Schüler entwickelte Routenplaner und Kampagnen wie „Sicher unterwegs in Hessen“ sollen zur Aufklärung der Verkehrsteilnehmer beitragen.

Hessens Verkehr wird digital
Die Digitalisierung ist in aller Munde und auch im Verkehr spielt sie eine immer größer werdende Rolle. Menschen buchen Fahrscheine, Mietwagen und vieles mehr online und auch Reiserouten und Fahrpläne sind auf dem Smartphone immer mit dabei. Dies ist eine große Herausforderung für die Anbieter der öffentlichen Verkehrsmittel, aber auch eine große Chance, noch mehr Angebote miteinander zu verknüpfen und für den Bürger so ein optimales Nutzungserlebnis zu schaffen. Hessen möchte, dass nicht nur Busse und Bahnen, sondern auch alternative Anbieter wie Carsharing-Unternehmen und Fahrradverleihe mit den städtischen Angeboten verknüpft werden. So soll ein starkes Verkehrsnetzwerk entstehen, dass modern, sicher und nachhaltig ist.

t

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.