Rezension: Erich Raspe, Gelehrter und Münchhausenautor

Es war der aufgedeckte Griff in die Münzsammlung des hessischen Landgrafen, der den Universalgelehrten Rudolf Erich Raspe 1775 zur überstürzten Flucht nach England veranlasst hatte. Mit diesem Fehlgriff war es nicht nur mit Raspes vielversprechender Karriere zu seinen Lebzeiten vorbei. Bis heute findet man den rührigen Wissenschaftler, der seiner Zeit immerhin zu den Großen Europas gehört hatte, kaum irgendwo erwähnt.

» Weiterlesen

Denis Papin, das Buch über einen Wissenschaftler in landgräflichen Diensten

Es muss eine aufregende Zeit gewesen sein, als die ersten Wissenschaftler Europas ab dem 17. Jahrhundert begannen, sich geistig teilweise aus dem biblischen Umfeld zu lösen und sich der naturwissenschaftlichen Forschung zuzuwenden. Auch Denis Papin, mit dem sich das gleichnamige Buch auseinandersetzt, gehörte zu jenem neuen Typus Wissenschaftler, der sich auf der Basis der antiken naturwissenschaftlichen Beobachtungen beispielsweise mit der

» Weiterlesen
1 2 3