documenta 14 Künstler Hiwa K. mit Arnold-Bode-Preis 2016 ausgezeichnet

Der documenta 14 Künstler Hiwa K. ist am Donnerstag, 3. November, mit dem Arnold-Bode-Preis 2016 der documenta Stadt Kassel ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Zum Auftakt der Preisverleihung, die in den Räumen des Kasseler Kunstvereins im Fridericianum stattfand, hatte der Preisträger zu seiner Performance „The Barkeeper Is Not Dead … Yet“ in das Kulturhaus Dock 4

» Weiterlesen

Die documenta 14 setzt in Kassel Zeichen

In den Kasseler Boden, auf dem zentralen Friedrichsplatz, hat die documenta 14 jetzt erste deutliche Zeichen gesetzt. Für die angekündigte künstlerische Arbeit der documenta 14 „The Parthenon of Books“ (Der Parthenon der Bücher) haben die Geschäftsführerin der documenta und Museum Fridericianum gGmbH, Annette Kulenkampff, die Künstlerin Marta Minujín und documenta 14 Kurator Pierre Bal-Blanc im Beisein von Oberbürgermeister Bertram Hilgen

» Weiterlesen

100.000 verbotene Bücher: Germanisten der Uni Kassel bereiten documenta-Kunstwerk vor

Ein Verzeichnis von mehreren zehntausend verbotenen Büchern haben Studierende der Universität Kassel im Auftrag der documenta 14 erstellt. Mit diesen Büchern wird im kommenden Frühjahr in Kassel ein 1:1-Modell des Athener Parthenon behängt. Die argentinische Künstlerin Marta Minujín plant für die am 10. Juni in Kassel beginnende documenta 14 eine maßstabsgetreue Replik des Parthenon in Athen, die mit 100.000 Büchern

» Weiterlesen

GRIMMWELT Kassel: 150.000 Besucher im ersten Jahr und in 2017 Standort der documenta 14

Vor fast genau einem Jahr wurde die GRIMMWELT Kassel eröffnet. Seitdem haben rund 150.000 Menschen das Ausstellungshaus besucht. Im kommenden Jahr soll die GRIMMWELT einer der Spielorte der documenta 14 werden, kündigte Oberbürgermeister Hilgen an. Die GRIMMWELT Kassel feiert ihr einjähriges Bestehen mit zwei Paukenschlägen: So wurden seit der Eröffnung am 4. September 2015 rund 150.000 Besucherinnen und Besucher im

» Weiterlesen
1 2 3