NHR Nachrichten

Sicher durch den Frühjahrsputz

Von
0
10. Februar 2016
© NHR Hausputz

Rund 8.300 Tote durch Unfälle im Haushalt pro Jahr Hamburg (ots) – Hausarbeit ist lebensgefährlich – diesen Schluss lassen die Zahlen des Statistischen Bundesamtes zu. Nach dessen Angaben sind in den letzten fünf Jahren in Deutschland durchschnittlich rund 8.300 Menschen nach einem Unfall im Haushalt gestorben. Das ist jeder vierte Unfalltote. Und auch die...
Weiter »

Dschungelalarm im B64 in Brakel!

Von
0
9. Februar 2016
Menderes

Dschungel König und DSDS Allstar Liebling Menderes Bağcı kommt am 20. 2. nach Brakel in die Diskothek B64. Der Vermieter und Promiexperte Stefan Heilemann hatte bereits vor der RTL Realityshow „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“, den richtigen Riecher und buchte Menderes für die Eventlocation in Brakel. Nachdem in den vergangen Monaten...
Weiter »

Winterschlussverkauf – nur eine Rabattaktion von vielen

Von
0
27. Januar 2016
NHR-Nachrichten

Die wichtigsten Tipps für die Schnäppchenjagd Berlin (ots) – Den Winterschlussverkauf gibt es offiziell seit Juli 2004 nicht mehr. Eine Reform des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb ermöglicht es Händlern seitdem, ihre Waren das ganze Jahr über zu reduzieren. Daher gibt es mittlerweile über das Jahr verteilt eine ganze Reihe von Rabattaktionen. Es gibt...
Weiter »

Auto fahren und Alkohol passen nicht zusammen

Von
0
22. Januar 2016
© HUK-Coburg/Herr Hagen Lehmann

Alkohol kann Versicherungsschutz kosten – Beifahrer: Mitverschulden möglich – auch Rad fahren schützt vor Strafe nicht Coburg (ots) – Tipps für den Alltag Helau und Alaaf: Die fünfte Jahreszeit hat begonnen und nähert sich langsam ihrem Höhepunkt. Für viele Narren gehört ein guter Schluck genauso zum Fasching wie die gute Laune. Manch einer fühlt...
Weiter »

Umso dünner das Eis desto größer die Gefahr

Von
0
20. Januar 2016
"obs/DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Umso dünner das Eis desto größer die Gefahr. Die DLRG warnt vor zu frühem Gang auf gefrorene Gewässer. Bad Nenndorf (ots) – Frost erfasst Deutschland: Bundesweit etablieren sich allmählich Minusgrade und mancherorts locken Eisflächen zum Queren. Vorsicht! Auf den meisten Gewässern ist die Eisdecke deutlich zu dünn. Allen Hobbyeisläufern und Eisspaziergängern rät die Deutsche...
Weiter »

Kein Rechtsanspruch auf freie Straßen

Von
0
17. Januar 2016
WINTER

Kein Rechtsanspruch auf freie Straßen. Der ADAC sagt, wo im Winter geräumt und gestreut werden muss. München (ots) – Die Räum- und Streupflicht von Städten und Gemeinden gilt nicht immer und überall. Autofahrer müssen demzufolge Geschwindigkeit und Fahrweise den Witterungsbedingungen und Straßenverhältnissen anpassen. Darauf weist der ADAC hin. Außerorts besteht eine Räum- und Streupflicht...
Weiter »

Räumfahrzeuge auf keinen Fall überholen

Von
0
16. Januar 2016
Winterdienst

Räumfahrzeuge auf keinen Fall überholen ADAC-Tipps zum richtigen Verhalten bei Winterdienst München (ots) – Viele Autofahrer verhalten sich unsicher und falsch, wenn bei Schnee und Eis die Räum- und Streufahrzeuge kommen – und riskieren so Verkehrsunfälle. Der ADAC hat Tipps zum richtigen Verhalten zusammengestellt. Auch wenn der meist langsam fahrende Winterdienst die Autofahrer auf...
Weiter »

Kein Anspruch auf bezahlte Raucherpausen

Von
0
12. Januar 2016
Raucherpause

Nürnberg/Berlin (DAV). Auch wenn es in einem Betrieb üblich ist, dass er für die Raucherpausen der Mitarbeiter den Lohn weiter zahlt, ohne die genaue Häufigkeit und Dauer der Pausen zu kennen, können die Mitarbeiter nicht davon ausgehen, dass dies auch künftig so bleibt. Die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) weist auf eine entsprechende...
Weiter »

Autofahren im Winter: Auf Blitzeis vorbereitet sein

Von
0
12. Januar 2016
NHR-Nachrichten

Berlin (DAV). Je tiefer die Temperaturen fallen, desto weniger Spaß macht es, mobil zu sein. Für Autofahrer ist der Winter am gefährlichsten: Schnee, Straßenglätte und vor allem das tückische Blitzeis erhöhen das Risiko für Unfälle. Autofahrer sollten wissen: Sie müssen ihre Fahrweise dem winterlichen Wetter anpassen – und gegebenenfalls in Schrittgeschwindigkeit fahren. Darüber informiert...
Weiter »

Kündigung bei Weigerung Firmenfahrzeug zu nutzen

Von
0
8. Januar 2016
NHR-Nachrichten

Mönchengladbach/Berlin (DAV). Weigert sich ein Mitarbeiter, das Firmenfahrzeug zu nutzen, kann ihm auch nach fast 20 Jahren gekündigt werden. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Arbeitsgerichts Mönchengladbach vom 14. Oktober 2015 (AZ: 2 Ca 1765/15), wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt. Der Verkaufsreisende arbeitete seit fast 20 Jahren bei einer Firma, die Kaffee vertreibt....
Weiter »



Wissenschaft Natur