Wo sind all die Vögel hin?

NABU: „Vogelmangel“ an Futterhäusern hat mehrere Ursachen Wetzlar – In den letzten Wochen erreichen den NABU Hessen viele besorgte Anfragen aus dem ganzen Bundesland, weil vor allem typische Gartenvogelarten wie Meisen, Finken und Amseln verschwunden seien. „In der Tat sind derzeit relativ wenige Vögel zu sehen“, sagt NABU-Vogelexperte Maik Sommerhage. „Eine einfache Erklärung für dieses Phänomen gibt es nicht. Die

» Weiterlesen

Prinzenpaar sammelt über 400 Euro für Wau-Mau-Insel

KASSEL – Über 400 Euro haben Stefan und Sonja Hoffmann, das diesjährige Prinzenpaar der Gemeinschaft Kasseler Karnevalgesellschaften (GKK), zugunsten der „Wau-Mau Insel“ erwirtschaftet. Wir Stunden arbeiteten sie in der „Waldhütte“ von Daniel Geibel im Märchenwald des Kasseler Weihnachtsmarktes. Ihr Gehalt als Glühweinverkäufer, das Pfandgeld und Spenden für Pins gingen für die Gute Sache des Tierschutzes an die Wau-Mau-Insel Kassel. Prinz

» Weiterlesen

Glühweinverkauf auf Weihnachtsmarkt Prinzenpaar für Wau-Mau-Insel engagiert

KASSEL. Stefan und Sonja Hoffmann, das diesjährige Prinzenpaar der Gemeinschaft Kasseler Karnevalgesellschaften (GKK), verkauft am Sonntag, 11.12.2016, von 16 bis 20 Uhr Glühwein zugunsten der „Wau-Mau Insel“. Ort der Spendenaktion ist die „Waldhütte“ von Daniel Geibel im Märchenwald des Kasseler Weihnachtsmarktes. Zu finden ist der Stand direkt neben Sinn-Leffers, am Rand des Friedrichsplatzes.  Sonja Hoffmann: „Wir wollen mit der Spendenaktion

» Weiterlesen

Sandra Poppe übergibt Erlös aus Tombola

Bad Arolsen Am heutigen Freitag fand bei der Firma SP-Reitsport in Bad Arolsen die Übergabe des Erlöses der Tombola von der Cavalier-Party vom letzten Samstag statt. Empfänger und Ausrichter der Tombola war die Stiftung Arche KaNaum in Mengeringhausen. Frau Sandra Poppe, Inhaberin von SP-Reitsport, war die Initiatorin der Party. Ein lang gehegter Wunsch von ihr, mit einer Party Gutes zu

» Weiterlesen

Badefreuden statt Zirkuswagen

. Tiger aus Hessen genießen ihr Leben in Südafrika Im November 2013 brachte VIER PFOTEN sechs Tiger aus dem Zirkus Starlight Fischer vom hessischen Weilburg nach LIONSROCK in Südafrika. Im Zirkus waren sie jahrelang in zwei enge Transportwagen eingesperrt; im Großkatzenrefugium leben sie nun in zwei großen Freigehegen. Während Tiger in der freien Natur als Einzelgänger unterwegs sind, beschäftigen sich

» Weiterlesen

Der „schlimmste Zoo der Welt“ ist Geschichte: VIER PFOTEN bringt Tiere sicher über die Grenze

Tiger Laziz auf dem Weg nach Südafrika Hamburg/Khan Younis, 24.08.2016 – Dem VIER PFOTEN Rettungsteam ist es gestern gelungen, alle 15 verbliebenen Tiere im Khan Younis Zoo zu verladen und heute früh sicher über die Grenze nach Israel zu transportieren. Auch die zwischenzeitlich verschwundenen Stachelschweine konnten wieder eingefangen und sicher verladen werden. Stachelschweine, Emu, Pelikan und Co. sind nun auf

» Weiterlesen

Knochenjob mit Herz – Arbeiten im Tierheim

In diesem Job geht es manchmal um Leben und Tod: Wer in einem Tierheim arbeitet, muss stabile Nerven und ein hohes Maß an Motivation haben. Mit Geld ist diese Arbeit kaum aufzuwiegen – der größte Lohn ist die Dankbarkeit der Tiere. Zehn Festangestellte arbeiten im Schnitt in einem Tierheim. Das hat im Jahr 2010 eine Befragung der mehr als 540

» Weiterlesen

Welt-Löwen-Tag: Noch 60 Löwen in deutschen Zirkussen VIER PFOTEN fordert Wildtierverbot

Hamburg, 8. August 2016 – Anlässlich des internationalen Welt-Löwen-Tages am 10. August macht VIER PFOTEN auf das Leid von etwa 60 Löwen in deutschen Zirkusbetrieben aufmerksam. Die Großkatzen werden zum Transport in winzige Käfigwagen gepfercht, in denen sie häufig viele Stunden verbringen. Am Gastspielort angekommen, verbringen sie den Tag in kleinen Gehegen, die laut den unverbindlichen Zirkusleitlinien lediglich 50 Quadratmeter

» Weiterlesen

VIER PFOTEN startet „Lemon Challenge“ für Zootiere in Gaza

#2sour2ignore Hamburg, 1. August 2016 – Bereits seit mehreren Monaten setzt sich VIER PFOTEN für den Tiger Laziz und 15 weitere notleidende Tiere im Khan Younis Zoo in Gaza ein – bekannt als der „schlimmste Zoo der Welt“. Die Verhandlungen verliefen zunächst äußerst zäh. Nun sieht die Tierschutzstiftung endlich eine Chance für die betroffenen Tiere. Um den Rettungsplan tatsächlich zu

» Weiterlesen

Leptospirose: Die Gefahr aus dem Tümpel

Stehende Gewässer und Pfützen sind zur Abkühlung und als Durstlöscher nicht geeignet Bonn (ots) – Ein heißer Sommertag kündigt sich an. Zu heiß vielleicht, um heute mit dem Hund stundenlange Spaziergänge zu machen. Aber genau richtig für einen Besuch am See. Die meisten Hunde lieben es, sich mit einem „Ganzkörper-Bad“ zu erfrischen und damit ihre Körpertemperatur zu regeln. Baden ist

» Weiterlesen
1 2 3 4 5 8