Baunatal – Autobahn 49: Nach Zusammenstoß im Baustellenbereich Führerschein weg

Kassel (ots) – Ein 52 Jahre alter Autofahrer aus Kassel ist seit dem gestrigen Mittwochabend seinen Führerschein los. Er war zuvor mit seinem Wagen auf der A49 in Richtung Kassel unterwegs und stieß im Baustellenbereich bei Baunatal mit seinem Auto gegen das daneben fahrenden Fahrzeug einer 41-Jährigen aus Kassel. Bei der anschließenden Unfallaufnahme durch Beamte des Polizeireviers Ost, bemerkten sie Alkoholgeruch beim 52-Jährigen. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,3 Promille. Er musste anschließend seinen Führerschein abgeben und seinen Wagen stehen lassen.

Wie die eingesetzten Polizeibeamten berichten, ereignete sich der Zusammenstoß in Höhe der Abfahrt Baunatal-Rengershausen gegen 20:40 Uhr. Im engen Baustellenbereich krachten die Außenspiegel zusammen, woraufhin sich die beiden Autofahrer verständigten, bei nächster Gelegenheit abzufahren, um den Schaden zu begutachten. Sie verließen an der Anschlussstelle Waldau die A49 und stoppten ihre Fahrzeuge auf einem Tankstellengelände an der ehemaligen B83. Dort an der Nürnberger Straße verständigten sie die Beamten zur Schadensklärung. Die Polizisten klärten gemeinsam mit den Beteiligten, dass am Fahrzeug des Unfallopfers kein Sachschaden entstanden war. Der Außenspiegel des 52-Jahre alten Unfallverursachers war leicht beschädigt. Schwerwiegender als der Unfall war allerdings die Tatsache, dass die Beamten Alkohol in der Atemluft des 52-Jährigen rochen. Ein anschließender Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht, dass der Unfallverursacher alkoholisiert hinterm Steuer saß. Er muss sich nun wegen der Trunkenheitsfahrt verantworten. Die Ermittlungen werden beim Polizeirevier Ost geführt.

PM: Polizeipräsidium Nordhessen (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.