Helsa: 10.000 Euro Schaden nach Unfall beim Abbiegen: Verursacherin offenbar unter Alkoholeinfluss

Kassel (ots) – Rund 10.000 Euro Schaden und zwei nicht mehr fahrbereite Autos sind das Ergebnis eines Zusammenstoßes zweier Pkw in Helsa am gestrigen Sonntagabend. Eine 35 Jahre alte Autofahrerin hatte beim Abbiegen einen entgegenkommenden Pkw übersehen und war mit diesem zusammengekracht. Beide Fahrer blieben bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. Die zu dem Unfall gerufene Streife des Polizeireviers Ost stellte anschließend fest, dass die 35-Jährige offensichtlich deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest hatte bei ihr einen Wert von rund 2,7 Promille ergeben, weshalb sie die Beamten zur Blutentnahme mit zur Dienststelle begleiten musste.

Wie die eingesetzte Streife zum Unfallhergang berichtet, war die 35-Jährige aus Helsa gegen 17:45 Uhr mit ihrem Kompaktwagen auf der Leipziger Straße aus Richtung Kaufungen kommend in Richtung Berliner Straße unterwegs. Als sie nach links in die Alte Berliner Straße abbog, übersah sie den entgegenkommenden BMW, an dessen Steuer ein 61-Jähriger aus Kaufungen saß, und krachte mit diesem zusammen. Dadurch waren beide Pkw erheblich beschädigt worden und mussten später abgeschleppt werden.

Die 35-Jährige muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Die weiteren Ermittlungen werden beim Polizeirevier Ost geführt.

PM: Polizeipräsidium Nordhessen (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.