Kassel: Fußgängerin von Straßenbahn erfasst

Kassel (ots) Am gestrigen Dienstag ereignete sich gegen 17:15 Uhr auf der Frankfurter Straße ein Unfall zwischen einer Fußgängerin und einer Straßenbahn. Die 64 Jahre alte Fußgängerin hatte die stadtauswärts fahrende Tram offenbar übersehen. Sie musste verletzt in ein Kasseler Krankenhaus gebracht werden. Der Schienenverkehr war stadtauswärts für rund 30 Minuten eingeschränkt. Der 45 Jahre alte Tramfahrer erlitt einen Schock und wurde von einem Kollegen abgelöst.

Wie die an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, ereignete sich der Unfall in Höhe der Korbacher Straße. Die aus Kassel stammende 64-Jährige lief von der Korbacher Straße zunächst über die stadtauswärts führenden Fahrstreifen der Frankfurter Straße und wurde beim Überqueren der Schienen von der in Richtung Oberzwehren fahrenden Straßenbahn erfasst. Sie schleuderte zurück in den Wartebereich der dortigen Haltestelle und blieb verletzt liegen. Der Rettungsdienst brachte sie zur Weiterbehandlung in ein Krankenhaus. Fahrgäste waren nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht verletzt worden.

PM: Polizeipräsidium Nordhessen (JH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.