Kassel: Gestern geschnappter Autodieb in U-Haft 13.07.2018 – 11:24

Kassel (ots) – Der am gestrigen Donnerstagmorgen festgenommene 34-Jährige aus Polen, der dringend Tatverdächtig ist, einen S-Klasse Mercedes gegen 3:15 Uhr in der Vaaker Straße im Kasseler Stadtteil Warteberg entwendet zu haben, sitzt in U-Haft. Ein Haftrichter am Amtsgericht Kassel ordnete dies am gestrigen Tag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kassel an.

Die Festnahme des 34-Jährigen gelang am gestrigen Donnerstag Beamten des Polizeireviers Nord. Der Besitzer des S-Klasse Mercedes war selbst gegen 3:15 Uhr von seinem startenden Wagen wach geworden. Als er beim Blick aus dem Fenster den Wagen nicht mehr am Straßenrand sah, alarmierte er die Kasseler Polizei. Eine sofort in die Fahndung eingebundene Funkstreife des Polizeireviers Nord, traf wenige Minuten später den rund 65.000 Euro teuren Wagen fahrend in der Kurt-Wolters-Straße an. Sie stoppten das Fahrzeug, nahmen den 34-jährigen Fahrer aus Polen fest und brachten ihn zur Dienststelle. Den Mercedes stellten sie zur Spurensuche sicher.

Die Ermittler des für Autodiebstähle zuständigen K 21 / 22 der Kasseler Kripo bitten weiterhin Zeugen, die insbesondere am Tatort verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf ein eventuell weiteres Fahrzeug, das den Täter an den Tatort brachte, geben können, sich unter Tel.: 0561 – 9100 bei der Polizei Kassel zu melden.

PM: Polizeipräsidium Nordhessen (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.