Kassel – Mitte: Kasseler Kripo sucht Zeugen nach Handtaschenraub am Steinweg

Kassel (ots) – Die Ermittler des für Raubdelikte zuständigen Kommissariats 35 der Kasseler Kripo suchen nach Zeugen, die möglicherweise Beobachtungen im Zusammenhang mit einem Handtaschenraub gemacht haben, der sich am vergangenen Freitagabend, dem 29. Dezember, an der Straßenecke Mittelgasse / Steinweg ereignet hat. Ein Mann hatte einer Rentnerin dort die Handtasche entrissen, wobei die Frau stürzte und sich leicht am Knie verletzte. Der Täter ist bislang unbekannt und es liegt gegenwärtig nur ein vage Beschreibung vor, weshalb die Ermittler sich durch die Veröffentlichung des Falls nun Hinweise aus der Bevölkerung erhoffen.

Die Tat hatte sich am Freitagabend, gegen 19:15 Uhr, ereignet. Das Opfer, eine 66 Jahre alte Frau aus Kassel, war auf dem Gehweg der Mittelgasse in Richtung Steinweg unterwegs. Kurz vor dem Steinweg riss plötzlich von hinten der Unbekannte an ihrer Handtasche, die sie zunächst noch festhalten konnte, dann aber zu Boden stürzte. Der Täter ergriff daraufhin mit der dunkelbraunen Lederhandtasche die Flucht und verschwand in der Dunkelheit auf einem Gehweg, der hinter den Häusern am Steinweg verläuft und in Richtung „Graben“ führt. Ein Anwohner hatte die Tat aus dem Fenster beobachtet und die Polizei alarmiert. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem flüchtigen Räuber, der bislang lediglich als männlich und dunkelgekleidet beschrieben werden kann, führte anschließend nicht mehr zum Erfolg.

Die Ermittler des K 35 bitten Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Handtaschenraub gemacht haben oder Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 0561 – 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

PM: Polizeipräsidium Nordhessen (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.