Kassel: Unbekannter nötigt, beleidigt und beklaut Autofahrerin

Die Kasseler Polizei sucht einen Autofahrer eines schwarzen, auffälligen Wagens, mit Lufthutze auf der Motorhaube. Bei dem PKW mit Kasseler Kennzeichen könnte es sich um ein amerikanisches Modell handeln. Der etwa 35 Jahre alte Fahrer dieses Fahrzeuges war am Dienstagabend auf der Tulpen- und Rasenallee auffällig geworden. Er steht im Verdacht, erst eine Autofahrerin durch zu dichtes auffahren und ausbremsen genötigt, dann durch Zeigen des Mittelfingers beleidigt und später auch noch bestohlen zu haben. Nun bittet die Polizei Zeugen, die Hinweise auf den auffälligen Wagen und seinen Fahrer geben können, sich bei der Kasseler Polizei zu melden.

Wie die die Anzeige entgegennehmenden Beamten des Polizeireviers Nord berichten, ereignete sich der Vorfall gegen 19:30 Uhr. Die Fahrerin des betroffenen Smarts gab gegenüber den Beamten an, auf der Tulpenallee zwischen Bad Wilhelmshöhe und Ahnatal unterwegs gewesen zu sein. Dort fiel ihr der schwarze Wagen bereits auf, weil der Fahrer mehrfach versuchte, sie und davor fahrende Autos zu überholen. Dabei fuhr er sehr dicht auf. An der Rasenallee angekommen, überholte er schließlich den Smart und bremste so stark ab, dass die Smart-Fahrerin selbst eine Vollbremsung einleiten musste, um nicht aufzufahren. Anschließend zeigte er den Mittelfinger und fuhr in Richtung Kreuzung „Roter Pfahl“ weiter. An der dortigen roten Ampel stoppte er sein Auto. Die zuvor genötigte Autofahrerin fertigte ein Foto von dem vor ihr haltenden PKW, woraufhin der Fahrer ausstieg und sie diesbezüglich ansprach. Nach kurzem Wortgefecht beugte er sich in den Smart hinein und griff das auf dem Beifahrersitz liegende iPhone 7 und setzte sich wieder in seinen Wagen. Wie die Bestohlene weiter berichtete, flüchtete er anschließend über die rote Ampel in Richtung Wolfhager Straße. Die Smart-Fahrerin suchte daraufhin das Polizeirevier Nord in Vellmar auf. Die anschließende Fahndung verlief bislang ohne Erfolg.

Nun bitten die mit den weiteren Ermittlungen zuständigen Beamten des Polizeireviers Süd-West Zeugen, die Hinweise auf den Fahrer und dessen Fahrzeug geben können, sich unter der Telefonnummer 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

PM: Polizeipräsidium Nordhessen (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.