Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs: Streife nimmt altem Bekannten den Autoschlüssel ab

Kassel (ots) – Eine Anzeige wegen Drogenfahrt und Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie das Ende dieser Fahrt mit der vorsorglichen Sicherstellung des Fahrzeugschlüssels ist das Ergebnis einer Verkehrskontrolle durch einen Streife des Polizeireviers Mitte in der Nacht zum heutigen Dienstag. Sie hatten auf der Holländischen Straße in der Kasseler Nordstadt gegen Mitternacht einen alten Bekannten angehalten. Der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretene 21-Jährige aus Kassel gab sofort zu, überhaupt keinen Führerschein zu besitzen. Zudem geriet der junge Mann wegen seines auffälligen Verhaltens schnell in den Verdacht, unter Drogeneinfluss zu stehen. Nachdem er einräumte, erst unlängst Marihuana konsumiert zu haben, schlug auch der anschließend durchgeführte Drogentest entsprechend an. Der 21-Jährige musste die Beamten aus diesem Grund mit auf die Dienststelle begleiten, wo sie ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnehmen ließen. Da der von ihm gefahrene Kleinwagen auf einen anderen jungen Mann, einen 20-Jährigen aus Kassel, zugelassen ist, wird auch dieser in den nächsten Tagen voraussichtlich Post von der Polizei bekommen. Gegen ihn leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

PM: Polizeipräsidium Nordhessen (HJ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.