Sprinter bei Unfall zwei Meter verschoben: Verursacher flüchtig; Polizei sucht Zeugen

Kassel (ots) – Einen lauten Knall dürfte es nach Ansicht der Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei bei einem Unfall am Montagvormittag auf dem Parkplatz eines Baumarktes an der Hafenstraße gegeben haben, bei dem ein geparkter weißer Mercedes Sprinter rund zwei Meter in seiner Parklücke verschoben wurde. Sie sind daher auf der Suche nach Zeugen, die möglicherweise durch den Knall auf den Unfall aufmerksam geworden waren und Hinweise auf den bislang unbekannten Verursacher oder sein Fahrzeug geben können.

Der Eigentümer des Sprinters war am Montag, gegen 13 Uhr, zurück zu seinem nun schräg in der Parklücke stehenden und beschädigten Fahrzeug auf dem Parkplatz des Baumarktes gekommen. Letztmalig hatte er den Wagen dort unbeschädigt und gerade in der Parklücke gegen 8:30 Uhr stehen sehen. Von dem Verursacher, der für den Schaden an der rechten hinteren Ecke seines Kleintransporters in Höhe mehrerer hundert Euro verantwortlich war, fehlte zu diesem Zeitpunkt bereits jede Spur. Vermutlich hatte es sich um ein größeres Fahrzeug, möglicherweise einen Lkw gehandelt.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher oder sein Fahrzeug geben können, sich unter Tel. 0561 – 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

PM: Polizeipräsidium Nordhessen (HJ)

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.