Polizei betreibt Documenta-Wache am Friedrichsplatz

Kassel (ots) – Ab dem heutigen Mittwoch startet in Kassel eine der bedeutendsten und weltweit am meisten beachteten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst – die documenta. Das Polizeipräsidium Nordhessen wird zum Schutz der Veranstaltung über die gesamte Dauer Beamte in den Einsatz bringen. Sei es zur offiziellen Eröffnung am Samstag, dem 10. Juni, zu der neben dem Bundespräsidenten Dr. Frank-Walter Steinmeier auch der griechische Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos erwartet werden, oder über die gesamte Zeit der 100 Tage dauernden Kunstausstellung.

Documenta-Wache am Friedrichsplatz

Wie sich bereits bei den letzten beiden Kunstausstellungen in den Jahren 2007 und 2012 bewährt hat, wird auch in diesem Jahr eine Documenta-Wache direkt im Veranstaltungsraum für Besucher und Hilfesuchende als Anlaufstelle dienen. Die Documenta-Wache ist unmittelbar am Friedrichsplatz, an der Friedrichsplatzrandstraße, zwischen Obere Karlsstraße und Obere Königsstraße zu finden. Es sind dort sowohl uniformierte als auch zivile Beamte im Einsatz, die mit Fuß- und Fahrzeugstreifen im und um den Veranstaltungsraum unterwegs sein werden.

Verkehrsbehinderungen zur Eröffnung

Der offizielle Eröffnungstag der documenta am Samstag, dem 10. Juni, wird auch für die Polizei ein besonderer Tag. Die zu erwartenden hohen Besucherzahlen und die Teilnahme hochrangiger Vertreter aus Politik und Wirtschaft erfordern einen besonderen Kräfteansatz der nordhessischen Polizei, die auch von anderen Polizeidienststellen unterstützt wird. Am Eröffnungstag muss in der Zeit von 10 – 14 Uhr mit Verkehrsbehinderungen im Bereich des Steinwegs und der Brüderstraße gerechnet werden. Insbesondere rund um den Renthof müssen in dieser Zeit Teile der angrenzenden Straßen sowie der Fuß- und Radwege komplett gesperrt werden.

PM: Polizeipräsidium Nordhessen (JH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.