Tipps zum Energiesparen

14. Dezember 2011
Von

EnergiemessgeraetAusstellung im Kundenzentrum der Städtischen Werke

Kassel, 14. Dezember 2011. Energie wird immer teurer. Das ärgert die meisten Menschen, denn auch die Strom- oder Gasrechnung am Ende des Jahres fällt höher aus. Doch es geht anders: Energiesparen ist angesagt. Nur wie, fragen sich viele, wenn man sich nicht grundlegend umstellen oder auf Komfort verzichten mag. Die Städtischen Werke geben in ihrer Ausstellung „Zu Hause einfach Energie sparen“ Anregungen, wie der Verbrauch von Elektrogeräten reduziert werden kann. Sie läuft bis zum 17. März 2012 im Werke-Kundenzentrum in der Kasseler Kurfürsten Galerie.

Moderne Elektrogeräte machen das Leben nicht nur abwechslungsreich, sondern auch bequem. Doch die Geräteausstattung, die Frage, welches Gerät genau, und vor allem die Frage der Nutzung wirken sich direkt auf die Stromrechnung aus. Und je größer die Phalanx der technischen Gerätschaften im Privathaushalt wird, desto mehr rückt die Effizienz in den Vordergrund. Moderne Kühl- und Gefriergeräte verbrauchen im Vergleich zu 15 Jahre alten Modellen bis zu 70 Prozent weniger Energie. Da die sogenannte Weiße Ware etwa 45 Prozent des privaten Verbrauchs verursacht, lässt sich ein großer Teil des privaten Stromverbrauchs sparen, wenn die richtigen Geräte vernünftig eingesetzt werden.

Wer auf energieeffiziente Geräte achtet, entlastet nicht nur die Haushaltskasse, sondern leistet auch einen Beitrag zum Klimaschutz. Denn rund 80 Prozent des Stroms in Deutschland stammt aus konventionellen Kraftwerken, die durch ihre CO2-Emissionen mit für den Klimawandel verantwortlich sind. Und selbst wenn der Beitrag des Einzelnen nur klein erscheinen mag – bei gut 40 Millionen Haushalten allein in Deutschland kommt einiges zusammen.

Wer noch mehr wissen möchte, kann sich an die Energieberater im Kundenzentrum wenden, die immer donnerstags zwischen 14 und 17 Uhr kostenlos Kunden der Städtischen Werke beraten.

 

Tags: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Wissenschaft Natur

Bloggeramt.de

%d Bloggern gefällt das: