Alszus Annersder

10. Juni 2012
Von

„Alszus Annersder“ – unter diesem Motto präsentiert sich das Stadtjubiläum „Kassel 1100“. „Damit möchten wir dem abwechslungsreichen, vielfältigen Programm, das uns im Jahr 2013 erwartet, gerecht werden“, so Projektleiter Hans-Jochem Weikert. Kassel habe sich in 1100 Jahren Stadtgeschichte ständig verändert und weiterentwickelt. Auch dies solle mit dem Slogan zum Ausdruck gebracht werden.

„Außerdem ist uns wichtig, dass die Kasseler stolz sind auf ihre Stadt und das auch zeigen“, so Weikert im städtischen Pressedienst. Ein mundartliches Motto sei eine Form, diesen Bürgerstolz auszudrücken. „Wir beobachten seit einiger Zeit, dass auch junge Menschen sich wieder mehr mit der Kasseläner Mundart beschäftigten. Darüber freuen wir uns.“ Das große bürgerschaftliche Engagement im Rahmen des Stadtjubiläums sei schon jetzt überwältigend.

In großen, bunten Lettern wirbt das Motto nun auf vielen City-Light-Postern an den Straßen- und Bushaltestellen Kassels. Der Zeitpunkt ist nicht zufällig gewählt: In genau 250 Tagen lädt die Stadt Kassel zum Festakt „Kassel 1100“ ins Kongress Palais und damit zum offiziellen Auftakt der 1100 Jahr-Feier ein. „Wir sind dankbar, dass uns DSM Ströer genau zu diesem Zeitpunkt attraktive Werbeflächen in der Stadt zur Verfügung gestellt hat“, freut sich Projektleiter Weikert.

Vom 11. bis zum 17. Juni werden 220 Plakate, die Prof. Bernard Stein und Slawek Michalt im gewohnten Kassel 1100-Design gestaltet haben, im Stadtbild sichtbar sein. So können nicht nur die Kasseler, Kasselaner und Kasseläner die Plakate bewundern, sondern auch alle nationalen und internationalen Gäste, die in diesem Zeitraum die dOCUMENTA (13) besuchen.

Das Büro 1100 im Rathaus hat ein Gewinnspiel zur Plakat-Aktion vorbereitet: Teilnehmen können alle, die bis zum 30. Juni 2012 ein Foto von sich vor einem der 220 „Alszus Annersder“-Plakate auf der Facebook-Seite des Büros buero.elfhundert 100  hochladen. Verlost werden attraktive Preise aus der Produkt-Palette zum Stadtjubiläum.

Neben den Plakaten sind auch Flyer im „Alszus Annersder“-Design vorrätig. Sie sind an der Informationstheke im Rathaus erhältlich

Zum Hintergrund:

Am 18. Februar 913 unterzeichnete König Konrad I. im damaligen Chassalla oder Chassella zwei Urkunden – die ersten schriftlichen Belege für die Existenz Kassels. Ausgehend vom Datum dieser so genannten Ersterwähnungsurkunden wird die Stadt im Jahr 2013 ihre 1100-jährige Geschichte feiern. Das Jubiläumsjahr startet mit einem Festakt am 18. Februar 2013. [CPB]

Tags: ,

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




NHR Sport


%d Bloggern gefällt das: