Brenda Boykin und das Jan Luley Trio im Theaterstübchen

26. Oktober 2016
Von


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung

adsc_1030Eine fulminante Eröffnung der Blues Woche im Theaterstübchen .
Die 59 jährige Blues- und Jazzsängerin Brenda Boykin brachte mit drei Ausnahme- Musikern das gefüllte Stübchen zum Kochen. Die stimmgewaltige und ausdrucksstarke Vokalistin riss das mitgehende Publikum nicht nur mit ihrer powervollen Stimme mit. Auch ihre witzigen und auch politischen Erzählungen und Erklärungen mit sympathischem Akzent unterhielten.
Mrs Boykin stammt aus Kalifornien , lebt seit Jahren in Wuppertal und ist auf allen Bühnen der Welt zu Hause. Beim Montreux Jazz Festival 2005 wurde sie mit dem Preis der besten Vokalisten ausgezeichnet.adsc_1215
Begnadete Musiker bilden das Jan Luley Trio: Der Bandleader Jan Luley selbst ist ein preisgekrönter Virtuose am Klavier, Paul G. Ulrich war langjähriger Bassist bei Paul Kuhn und Tobias Schirmer am Schlagzeug hat schon dreimal den „Jugend jazzt Preis“ gewonnen.
Klasse, wie die vier Musiker sich auf der Bühne die Bälle ( besser die Töne ) zuspielten und gerne mal improvisierten. „ See you later Alligator“ eingepackt in eine persönliche Geschichte von Brenda war für mich ein Höhepunkt des Abends, veränderte Tempi die immer wieder in den bekannten Refrain mündeten. Einfach Klasse!
Wie gut, dass Markus Knierim jedes Jahr die Region mit der Blueswoche erfreut. Noch viele Topacts locken in dieser Woche.

© M.Kittner

 



Werbung


Werbung


Werbung


Werbung

Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.



Wissenschaft Natur