Der Circus ist in der Stadt



Werbung

aDSC_3925Circus Belly gastiert in Kassel
Der Familiencircus Belly ist schon etwas Besonderes: 4 Generationen der Familie Köhler halten seit Jahren die klassische Cirkustradition aufrecht. Eben noch Karten- oder Zuckerwatteverkäufer, dann Artist in der Manege , Helfer beim Auf- und Abbau der Raubtierarena und wenn die Zuschauer schon längst zu Hause sind, Tierpfleger.
Cirkus Belly weist einen großen Tierbestand auf. Neben dem “ Familienmitglied“ dem 40 jährigen Schimpansen Robby, gibt es Tiger, Löwen, Riesenschlangen, Alligatoren, Pferde, Kamele, Lamas und Ponys zu sehen. Natürlich gibt es inzwischen bei jeder Tourneestation heftige Protestaktionen verschiedener Tierschutzorganisationen. Aber, wie Cirkusdirektor Klaus Köhler versichert, gibt es jeweils von allen zuständigen Veterinärämtern nie Einwände gegen die Tierhaltung des Zirkus.
In Kassel wird ein zweieinhalbstündiges Manegenspektakel geboten. Neben zahlreichen Tierdressuren ziehen Artistik, Clownerie, Feuerspektakel und Magie die Zuschauer in ihren Bann. In der Pause kann man sich bei der Tierschau ein Bild von der Tierhaltung machen und nach der Vorstellung eine Runde auf einem Kamel oder Pferd in der Manege drehen.
Der Cirkus gastiert noch bis zum 3. Mai auf der Schwanenwiese in Kassel. Aufführungen ab Mittwoc, den 29.04. täglich.
©Text: M.Kittner Fotos: M.Kittner

 

 

[sam id=“39″ codes=“true“]



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.