Der Grosse Russische Staatscircus zu Gast in Kassel

Bis zum 15. Mai 2011 ist „Der Grosse Russische Staatscircus“ zu Gast in Kassel. Das große Circuszelt hat auf der Schwanenwiese (Messeplatz) seinen Platz gefunden. Parkmöglichkeiten befinden sich direkt auf dem Gelände der Schwanenwiese und somit in unmittelbarer Nähe. Viele weitere Informationen zum „Der Grosse Russische Staatscircus“ und die Vorstellungszeiten dieser Jubiläumstour 2011 von „OLEG POPOV“ finden Sie auch im Internet unter staatscircus.com oder telefonisch unter Telefon: 0174 – 5259911 oder 01805 – 4470777. Hier können Eintrittskarten reserviert und bestellt werden. Die Karten können natürlich auch an der Tages- bzw. Abendkasse direkt erworben werden.

 

„OLEG POPOV“ ist etwas anderes, ja sogar etwas ganz Besonderes. Besucher, die nur Aufführungen mit lebenden Tieren erwarten, werden vielleicht enttäuscht sein. Circus, wie er in vergangener Zeit gemacht und erlebt wurde besteht aus artistischer Höchstleistung, einem Clown, Showelementen, einem Circusdirektor und eben auch Tieren.

Dem „Der Grosse Russische Staatscircus“ ist es in Perfektion gelungen, alte und neue Elemente des Circus zu verbinden. Beginnend mit einem Live-Orchester und einer akrobatischen Hundeshow und einer ganz großen sportlichen Leistung des Hundedompteurs erscheint während der  ca. 2 ½ stündigen Vorstellung immer wieder der „Clown“.

Er ist nicht nur ein Clown, er ist der größte Circusclown der Welt. „OLEG POPOV“ hat auch in seinem 80-jährigen Geburtsjahr nicht an Anmut, Begeisterungsfähigkeit, Freude und Traurigkeit verloren. „POPOV“ hat die Clownfigur realisiert und der Gegenwart angepasst, um unterschwellig ein Zeichen für die Gegenwart zu setzen. Spektakuläre, moderne und technisch aufwendige Darbietungen, kombiniert mit dem „alten Circusflair“, machen den „Der Grosse Russische Staatscircus“ zu einem ganz besonderen Ereignis für die ganze Familie.

 

© Nordhessen Rundschau  Text: Lutz Müller /  Fotograf: Heiko Jacob