Nacht der offenen Kirchen Über 1000 Besucher beim Orgelmarathon

Fotos: Marcus Leitschuh

Fotos: Marcus Leitschuh

KASSEL. Insgesamt 15.000 Besucherinnen und Besucher kamen in der „Nacht der offenen Kirchen“ in die 41 christlichen Kirchen. 1010 davon waren auch in der Elisabethkirche. Hier war ein Orgelmarathon auf der Bosch-Bornefeld-Orgel zu erleben. In der Zeit von 18.00 bis 24.00 Uhr spielten Thomas Pieper, Werner Reinhard, Eberhard Pieper Wilhelm Ritter und Peer Schlechta. Publikumsmagnet war das Konzert “Filmriss” von Martin Forciniti. Er spielte populäre Filmmusik wie das Thema aus “Wie im Himmel” auf der unter Denkmalschutz stehenden Kirchenorgel. Den Abschluss machte Thomas Pieper mit drei imposanten Orgelwerken, die durch stimmungsvolles Laserlicht optisch beeindruckten und eine besondere meditative Stimmung erzeugten.

otos: Marcus Leitschuh

otos: Marcus Leitschuh

Ein Ausschnitt ist auch im Youtubekanal der Kirchengemeinde unter dem Suchbegriff OrgelLichtLaser zu sehen. Für Pfarrer Peter Bulowski stellte der Orgelmarathon die einmalige Chance, die von der Martinskirche in die Elisabethkirche umgezogene Bosch-Bornefeld-Orgel in ihrer ganzen Vielfalt zu erleben. „Sechs Organisten mit sechs verschiedenen musikalischen Richtungen im stündlichen Wechsel an dieser Orgel mit ihren vielfältigen Klangmöglichkeiten, das ist etwas ganz Besonderes“, so Bulowski. Bewährt hat sich die Elisabethkirche als innenstadtnaher Treffpunkt. Auf dem Vorplatz boten Kolpingsfamilie und Männerkochkurs der Katholischen Familienbildungsstätte Erfrischungen und selbstgekochte Speisen an. Veranstalter der Nacht war die „Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Kassel“ (ACK).

Quelle: Marcus C. Leitschuh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.