Orangerie Sommerfest – Musik trifft Physik

Orangerie KasselSamstag, den 4. Juni 2016

 Mit einem abwechslungsreichen Programm lädt die Museumslandschaft Hessen Kassel gemeinsam mit der Orangerie Gastro GmbH am Samstag, den 4. Juni 2016, zu einem Sommerfest für Groß und Klein in die Karlsaue ein.

Erleben Sie vielfältige Attraktionen: Hessens größtes Planetarium in der Orangerie präsentiert seine nagelneue Projektionstechnik in Kurzvorführungen, fühlen Sie sich wie die Landgrafen bei Kutschfahrten durch den Park, Führungen draußen und drinnen vermitteln Wissenswertes über den Park und die Museen in der Orangerie. Musik für jeden Geschmack, gefüllte Picknick-Körbe zum Verweilen auf der Karlswiese, magische Seifenblasenkunst und vieles mehr bieten Unterhaltung bis in die Abendstunden.

Attraktionen: Kinderschminken, Bastel- und Malaktionen • Physikalische Experimente für Kinder und Jugendliche • Kutschfahrten durch die Karlsaue • Pflanzenverkauf der Gartenabteilung der MHK • Informationsangebot des Museumsvereins Kassel e.V. • Magische Seifenblasenkunst zur blauen Stunde

 

Programm auf der Bühne vor der Orangerie
13.30 Uhr Offizielle Eröffnung durch Prof. Dr. Bernd Küster
14 Uhr Herr Müller und seine Gitarre
15.30 Uhr Liederjan
18 Uhr Urban Swing Workers Trio
20.30 Uhr Rey Valencia y Ricoson Quartett
23 Uhr Musikalischer Ausklang

Orangerie-Web-Banner-650x180

Führungen im Park und in den Museen
13.30–22 Uhr Vorführungen des Planetarium-Premierenprogramms
14 Uhr Freud und Leid – Baumpflege in der Karlsaue
14.30 Uhr Unendliche Verwandlungen, Führung im Marmorbad
15 Uhr Auf Minute und Sekunde – Landgraf Wilhelm IV. und das sekundengenaue Messen der Zeit
15 Uhr Auf gewundenen Pfaden – die Wege in der Karlsaue
16 Uhr Parkpflege, oder worauf man in einem historischen Garten achten sollte
17 Uhr Unendliche Verwandlungen, Führung im Marmorbad
17 Uhr Kübelpflanzen an der Orangerie – Pflege und

Überwinterung

17.30 Uhr Raum- und Zeitmessung – ein Rundgang
18.30 Uhr Unendliche Verwandlungen, Führung im Marmorbad
19 Uhr Landgraf Carl und die Naturlehre: Wissenschaftliche Experimente oder nur ein Vergnügen für den Adel?

 

Freier Eintritt. Alle Führungen, Planetariumsvorführungen und Kutschfahrten zum Sonderpreis von 2 Euro • Treffpunkt für alle Führungen: Museumskasse in der Orangerie

 

Die Museen sind von 10–20 Uhr geöffnet, das Planetarium bis 22 Uhr.

 

(CB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.