Richtig fremdgehen mit Atze Schröder

DSC_7665kleinAtze Schröder machte mit seinem erfolgreichsten Programm RICHTIG FREMDGEHEN Station in der Kasseler Rothenbachhalle. Er führte uns nonchalant durch den gefährlichen Sumpf der außerehelichen Begierde. Denn wie sagte schon angeblich der große Udo Jürgens: „Fremdgehen ist keine Frage der Moral, sondern der Gelegenheiten.“ Während der gut 2 Stunden lernten wir : Gelegenheiten gibt es genug: Internet, Großraumbüro, Dampfbad, Bar, Bus usw. Wie schnell ist es passiert und aus einem vernuschelten „nein“ wird ein lustvolles „warum nicht?“. Wer treu ist, hat kein Verhältnis. eDSC_0118HKkleinUnd wer ein Verhältnis hat, ist einfach nur flexibel. Fremdgehen kann jeder, doch wie es richtig geht, wissen eben nur die Wenigsten. Die Verführung lauert überall. Wer sich immer nur treu bleibt wird nie vom köstlichen Nektar der Verführung kosten….usw.
Zugegeben: Richtig anspruchsvoll war es nicht. Eigentlich spielte sich alles unter der Gürtellinie ab. Unter Atzes dicker Gürtelschnalle. Atze ist nicht Dieter Nuhr, niveauvolle Comedy mit Sprüchen zum Nachdenken gab es kaum. Was Atze zu sagen hat, sagt er direkt und deutlich. Und das kommt an. Eigentlich kein Satz bei dem es nichts zu Lachen oder wenigstens zu Grinsen gab. Ein Schenkelklopfer nach dem anderen. Die ausverkaufte Halle ging total mit, Atze hatte seine Fans voll im Griff.
Mehr als 2 Stunden Unterhaltung pur . Nicht mehr und nicht weniger. Keiner, der sich nicht ohne ein Grinsen im Gesicht auf den Nachhauseweg machte.

© Text: M. Kittner                               Fotos: M.Kittner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.