Deutsche Islandpferdemeisterschaften in Kaufungen

Jedes Jahr messen sich die besten Pferd-Reiter-Paarungen auf den wichtigsten  Ovalbahnen des Landes.
Nach 10 Jahren kehrte die Deutsche Islandpferdemeisterschaft auf das Gestüt Ellenbach im nordhessischen Kaufungen zurück.
Fünf Tage für begeisterte Zuschauer, die die talentiertesten Pferde Deutschlands bestaunen konnten. Fünf Tage für Reiter und Züchter, die die gemeinsame Passion des Reitsports teilen. Fünf Tage für Menschen, die ihr Leben mit Islandpferden verbringen.

Das Gestüt Ellenbach der Familie Althans ist seit über 40 Jahren im Islandpferdesport und als Ausrichter verschiedenster Turniere bekannt.

Das Islandpferd: Keines sieht aus wie das andere – und trotzdem sind Islandpferde als eigene Rasse unverkennbar. Das liegt zum einen daran, dass sie mehr Gangarten haben als die meisten anderen Pferde. Doch es gibt noch andere Gründe: Mit ihrer Größe zwischen 1,30 und 1,50 Metern, ihrem kräftigen Fundament und der üppigen Mähne sind die Islandpferde solide, selbstbewusst und sympathisch. Unter dem Reiter kommt zudem das urwüchsig-ehrliche Temperament zum Vorschein, das Kenner der Rasse so schätzen.
Islandpferde sind auch deshalb etwas Besonderes, weil sie ihrem Reiter neben den Gangarten Schritt, Trab und Galopp auch noch Tölt und Rennpass anbieten. Die Gangart Tölt ist angeboren und wird meist freiwillig angeboten. Bei vielen Fohlen sieht man den lockeren Tölt schon direkt nach der Geburt und im Freilauf auf der Weide. Die zusätzlichen Gänge bieten dem Reiter zweierlei: Einerseits kann er sich vom sprudelnden, lebendigen Viertakt im Tölt oder vom Geschwindigkeitsrausch im rasanten Rennpass faszinieren lassen und andererseits stellen Tölt wie Rennpass, wenn sie perfekt erlebt werden wollen, selbst dem erwachsenen, geübten Reiter immer wieder interessante Aufgaben. Reiten auf Islandpferden wird einfach nie langweilig.

Es war eine tolle Meisterschaft mit Teilnehmern aus ganz Deutschland, unter anderem auch vom Hof „Islandpferde vom Friedrichstein“.
Ergebnisse der einzelnen Disziplinen auf der Homepage des DIM2018.

(MK)                                               © Fotos: M.Kittner

 



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.