Die Komikerin aus Hümme präsentiert ihr „Heimspiel“ mit Hit Radio FFH

5. November 2016
Von


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung
Copyright der Fotos: Stadt Hofgeismar.

Copyright der Fotos: Stadt Hofgeismar.

Mirja Regensburg, geboren in Bad Karlshafen, aufgewachsen in Hümme, wusste schon im Kindesalter, was sie gerne im Leben machen möchte. Schon damals hat sie die Menschen in ihrer Umgebung mit ihrer spontanen Art zum Lachen gebracht und mit ihrem Spaß und Witz unterhalten. So gesehen hat Mirja schon mit süßen 6 Jahren „Stand-up“ Comedy gemacht, ohne es direkt zu wissen.

Doch es war ein langer Weg für das Improvisationstalent, bis sie genau das machen konnte, was sie sich immer gewünscht hat. Mirja hat in ihrer Laufbahn viele Erfahrungen in Schauspiel, Gesang und Tanz gesammelt. Ob im Musical oder Improvisationstheater, all das hat ihr das Startkapital für ihre heutige Solokarriere gegeben. Mit dem Publikum zu arbeiten, die Menschen zum Lachen bringen und aus dem Bauch heraus zu präsentieren war immer Mirja’s Traum, der sich nun erfüllt hat.

Am 18. November um 19.30 Uhr zeigt Mirja Regensburg ihr erstes Soloprogramm „Mädelsabend – jetzt auch für Männer“  in der Stadthalle Hofgeismar. Die Ideen für ihr Programm sammelt die ausgebildete Musicaldarstellerin überall. Das Programm entsteht durch Situationen aus dem alltäglichen Leben. Es ist alles mit dabei, was ein echter Mädelsabend beinhaltet. Von Diäten, über Fußball werden alle Themen behandelt. Und ja, dieses Programm ist auch ausdrücklich etwas für die männliche Fraktion und Mirja freut sich, auch viele Männer begrüßen zu dürfen.

Nervös ist Mirja vor jedem ihrer Auftritte. Dem wirkt sie aber erfolgreich mit Meditation entgegen. Der Auftritt in Hofgeismar ist für das nordhessische Multitalent, mittlerweile in Köln lebend, etwas Besonderes. Sie freut sich auf einen schönen Abend in ihrer Heimat, möchte alle Zuschauer gut unterhalten und die Menge mit ihrer Mischung aus Comedy, Gesang und Improvisation begeistern.

„Wer mit Mirja Regensburg in einem Raum ist, spürt ihre Heiterkeit und die ist ansteckend. Sie ist die von nebenan, mit der man eine Menge Spaß hat“, so Sarah Rode-Hellenbrecht und Katrin Becker von der Stadt Hofgeismar, die Mirja Regensburg interviewt haben.

Tickets für das Gastspiel von Mirja Regensburg gibt es in der Tourist-Information Märchenland Reinhardswald oder über die Homepage der Stadt Hofgeismar, unter der Rubrik „Ticket-Shop“. Die Preise betragen für die Preiskategorie I 22,- € und für die Preiskategorie II 19,- €.

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung gibt es auf www.hofgeismar.de.

Quelle: Stadt Hofgeismar (JH)



Werbung


Werbung


Werbung


Werbung

Tags: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.



Wissenschaft Natur