Hessischer Rundfunk zeichnet am 25. Januar wieder in Baunatal auf

Stets dabei die Fernsehkameras (Foto: Rainer Sander)

Stets dabei die Fernsehkameras (Foto: Rainer Sander)

Fastnacht in Nordhessen wird aus der Volkswagenstadt gesendet

Frankfurt/Baunatal. Karneval ist sicher keine Nordhessische Domäne und Baunatal vielleicht nicht eine riesige Domäne des närrischen Frohsinns. Aber für ein paar Stunden im Jahr – und das zu später und guter Sendezeit – zeigt sich Nordhessens Karneval dem gesamten hessischen Publikum. Das Dritte Fernsehprogramm des hessischen Rundfunks zeichnet einmal im Jahr die Sendung „Fastnacht in Nordhessen“ auf und sendet sie zu bester Sendezeit. In diesem Jahr wurde am Rosenmontag ausgestrahlt. Und die Qualität des Karnevals – sicher auch die schöne Stadthalle – spricht für immer wieder für Baunatal als Veranstaltungsort. Der Sendetermin steht für kommendes Jahr noch nicht fest, aber die Aufzeichnung:

Die Geschichte von der gestohlenen Zeit: Showtanz aus Baunatal (Foto: Rainer Sander)

Die Geschichte von der gestohlenen Zeit: Showtanz aus Baunatal (Foto: Rainer Sander)

Am 25. Januar 2015 ab 18:00 Uhr wird in der Baunataler Stadthalle aufgezeichnet und so entsteht wieder das Beste aus den Programmen nordhessischer Karnevalsvereine. Ein wenig großzügig berechnet der Hessische Rundfunk aus Frankfurter Sicht die Region Nordhessen allerdings schon. Die Grenzziehung des Rundfunksenders entspricht in etwa dem alten römischen Limes und auf diese Weise gehören der Vogelsberg und selbst der Main-Kinzig-Kreis noch zum „Chattenland“. Aber wie sagte es der Oberhesse Dietrich Faber – im richtigen Leben Kabarettist und Krimi-Autor – aus dem Vogelsberg im vergangenen Jahr in Baunatal: „wir Nord- und Oberhessen

In Deutschland Spitzenklasse: Karnevalstanz aus Baunatal (Foto: Rainer)

In Deutschland Spitzenklasse: Karnevalstanz aus Baunatal (Foto: Rainer)

müssen uns verbrüdern gegen die Hochhaus-Deppen aus Frankfurt.“ Na dann, „Helau!“

Karnevalstanz ist in Nordhessen nationale Spitze

Wieder als Sitzungspräsident fungieren wird – wobei die Präsidentschaft stets in Baunataler Hand liegt – Dietrich Geißer von der Großenritter Carnevals Gemeinschaft GCG. Er vertritt – über die Jahre gesehen – einen der erfolgreichsten Karnevalsvereine Deutschlands im Karnevalstanz. So werden die Show- und Marschtänze der Garden wieder ein Highlight in der Aufzeichnung darstellen. Karnevalstanz kann Hochleistungssport sein.

 

 

 

Kajo Freischem aus Schwalmstadt – feinsinnig statt plump (Foto: Rainer Sander)

Kajo Freischem aus Schwalmstadt – feinsinnig statt plump (Foto: Rainer Sander)

Aber auch Gesangs- und Showeinlagen aus Nordhessen könnten sich sehen lassen. Die beiden Kasseler Profis Andrea Ortolano und Tante Lilli werden sicher auch im kommenden Jahr mit Büttenreden dabei sein. Vielleicht auch wieder der Schwälmer „Kajo“ Freischem – im zivilen Leben Lehrer – der zeigt, dass Büttenreden nicht nur eine Domäne des rheinischen Karnevals sind.

Kartenhotline ist geschaltet

Eintrittskarten können bereits bei der GCG Baunatal bestellt werden, die unter der Rufnummer 05601/86504 zu erreichen ist. Es geht auch per E-Mail: kartenbestellung@gcg-baunatal.de. Die Karten kosten 14,00 Euro.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.