Julia Neigel rockte im Kulturladen

JuliaNeigel_014Am vergangen Donnerstagabend trat Julia Neigel im Rahmen ihrer Samt & Seide Tour im Kulturladen Wolfhagen auf.

Wer bei Samt & Seide nur mit sanften, leisen Tönen rechnete, lag völlig falsch! Schon zu Anfang bewies die gut gelaunte Ludwigshafenerin, dass sie ihr Publikum auch ohne Mikrofon energiegeladen und stimmgewaltig begeistern kann.

Gut zwei Stunden lang gab die Rockröhre alles! Egal ob auf englisch, italienisch oder deutsch, Julia Neigel überzeugte mit ihrer Vier-Oktaven-Stimme, die trotz oder gerade wegen der legeren Begleitung, voll zur Geltung kam. Neben einer Auswahl ihrer eigenen Songs aus nun fast 35 Jahren Musikkarriere, coverte sie Songs, die zu ihren persönlichen Favoriten gehören.

Von Klassikern, wie „Für dich soll´s rote Rosen regnen“, über „Die Freiheit die ich meine“, einen Titel den Julia einst für Peter Maffay schrieb, bis hin zu einem „funkelNiegelNeigelNeuen“ noch unveröffentlichten Song ihres neuen Albums, war alles dabei. Lieder rund um Liebe und Freundschaft, von Soul über Jazz, Blues bis zum Rock, dieses neue Liveprogramm bietet wirklich für jeden etwas.JuliaNeigel_019

Auch für Anekdoten von früheren Konzerten in Wolfhagen und fast freundschaftliche Kommunikation mit dem Publikum fand Julia immer wieder Zeit. Auch Hund Holly trug, genauso stimmgewaltig wie sein Frauchen, aus dem Hintergund seinen Beitrag zur Unterhaltung bei.

Doch nicht nur Julia Neigel, auch Jörg Dudys an der Gitarre und Simon Nicholls an den Tasten waren verantwortlich für ein rundum gelungenes Konzert und einen perfekten Abend für Alle!

Es war schön und wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

©Text: C:Klimt Foto: M.Kittner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.