Max Mutzke eröffnet die Wolfhager Kulturzelt-Saison

Max Mutzke liefert im mäßig besuchten Kulturzelt ein mitreißendes Konzert. Auch wenn er schon ein wenig enttäuscht über die Besucherzahl ist , gibt er wie immer alles und lobt das Publikum:“ Ihr geht so toll mit und seid so laut, als wäre das Zelt rappel-voll. “Gerne lässt man sich zum Mitsingen animieren und gibt den Backgroundsound. Es geht um Funk, Soul, Pop und Jazz im perfekten Zusammenspiel mit der ausgezeichneten 3 köpfigen Band ( Mono Punk aus Holland).

Mutzkes erster großer Hit “ Can´t wait until tonight“ darf genauso wenig fehlen wie „Schwarz auf Weiß“ und andere Mitsinglieder aus seinen zahlreichen CDs. Aus dem in sich gekehrten jungen Sänger ,der 2004 von Stefan Raab für den Eurovision Songcontest entdeckt wurde, ist ein vielseitiger und stimmgewaltiger Entertainer geworden. Schön ,wenn Musiker und Publikum Spaß haben und zusammen einen tollen Abend verbringen .
Max hebt nur mit seiner gewaltigen Stimme ab, sonst ist er total geerdet, der Junge von nebenan. Tosender Applaus nach seinem unterhaltsamen „Zwiegespräch“ von Orgel und Stimme mit Keyboarder Maik Schott. Kaum zu glauben, was die beiden improvisierend präsentieren!

Was für ein Konzert, was für ein Abend.
Dank an die Wolfhager Kulturzelt-Macher, dass ihr solche Acts in die Region holt! Und es geht weiter mit J.J. Liefers, Anastacia, Max Giesinger und mehr! Die Karten werden rar!
© M.Kittner                                Fotos: M.Kittner



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.