Allesschneider Serano9 von Ritter für hauchdünne Schnitte

13. November 2016
Von

serano2Spezialitäten, wie Serrano- oder Parmaschinken in hauchdünnen Scheiben anzurichten ist nicht so ganz einfach und klappt mit einer herkömmlichen Brot-Aufschneide-Maschine nicht. Ebenso ist es bei speziellen Käsesorten, wie zum Beispiel bei dem Tête de Moine, der nur hauchdünn geschnitten ein gutes Geschmackserlebnis bieten kann.

Hier hat das im Jahr 1905 gegründete Ritterwerk eine passende Lösung entwickelt, die wir für Sie getestet haben und Ihnen nun vorstellen möchten.

Verpackung, Funktionalität und Qualität

Wir haben uns als Testobjekt den Allesschneider Serano9 aus Vollmetall ausgesucht, weil wir hochwertigen und teuren Serrano Schinken vom Stück attraktiv und gourmetmäßig aufschneiden und anrichten wollen. Dafür haben wir zusätzlich zu dem beiliegenden Wellenschliffmesser für Brot auch ein spezielles und glattes Schinkenmesser bestellt.

Gleich nach dem Auspacken fiel uns das etwas schwerere Gewicht dieses Allesschneiders auf. Die Maschine steht sicher auf der Küchenarbeitsbank. Durch die Gummifüße ist ein Verrutschen auch bei schweren Schinken- oder Käsestücken nicht möglich. Die Schneidemesser sind einfach auszutauschen. Hier hat sich das Unternehmen Gedanken gemacht. In der aufklappbaren Messerabdeckung ist ein bei Bedarf herausnehmbares Werkzeug enthalten, um die Messer leicht auswechseln zu können.

Wir haben gleich das als Zubehör erhältliche Schinkenmesser eingebaut. Dafür waren nur wenige Handgriffe und auch nur weniger als eine Minute Zeit erforderlich.  Jetzt ging es los mit dem Aufschnitt von dem Serrano-Stück. Durch die Schrägstellung der Auflegefläche wird ein Schneiden ohne Kraftaufwand ermöglicht und wir konnten uns von dem optimalen Ergebnis überzeugen. Dieserano5 Serano9 schneidet wirklich hauchdünn und sauber.

Besonders beeindruckt hat uns die exakte Führung und Lagerung der Auflegefläche. Der Schlitten gleitet Schnitt für Schnitt immer wieder sehr präzise mit dem Schnittgut zu dem Messer. Auch kann der Schlitten für die Reinigung entriegelt und somit leicht entnommen werden.

Bei unserem Test haben wir Schinken am Stück aufgeschnitten. Um hier den Komfort und die Bedienung zu erleichtern, gibt es bei der Serano9 auch einen Schalter für einen Dauer-Schneidebetrieb. Das ist sehr hilfreich, wenn die Konzentration auf den hauchdünnen Schnitten liegen muss.

Ein Schneid-Anschlag für Endstücke und eine einfach zu entnehmende und leicht zu reinigende spülmaschinenfeste Auffangschale für das geschnittene Gut ist auch mit dabei.

allesschneider-serano9-kleinFazit

Die Serano9 von Ritter ist mit dem als Zubehör erhältlichen glatten Schinken-Messer perfekt geeignet für hauchdünnen Aufschnitt von ganzen Stücken Schinken oder Hartkäse. Durch die präzise Führung und Lagerung des Laufschlittens fallen die geschnittenen Scheiben in der Dicke gleich aus.

Die Messerdrehzahl kann dem Schnittgut entsprechend angepasst werden. Das Einstellrad für die Schnittstärke ist sehr präzise und ermöglicht durch die gesamte Konstruktion eine verlässliche millimeter-genaue Schnittbreite.  

Die Serano9 ist für ca. 240 Euro im Handel oder in Onlineshops erhältlich.

Weitere Informationen unter: Ritterwerk

Wir vergeben 5 von 5 erreichbaren Sternen.

Text: Lutz Müller, Fotograf: Heiko Jacob (LM-JH-cj)

 

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Antworten zu Allesschneider Serano9 von Ritter für hauchdünne Schnitte

  1. Stefan on 24. November 2016 at 13:05

    Hi,

    das sehe ich ähnlich wie Malena. Ich finde die Geräte von Ritter wirklich alle durchweg gut. Vor allem im Bereich Preis-Leistung kann kaum ein anderer Hersteller Ritter etwas vormachen.

    Du hast ja jetzt ein wirklich hochwertiges Modell vorgestellt – aber selbst die „günstigeren“ Varianten aus der E16 Reihe haben es schon wirklich in sich 🙂

  2. Malena on 22. November 2016 at 18:32

    wenn ich mir einen Allesschneider kaufen würde, dann bestimmt eine Ritter. Meine Mutter hat eine seit mehr als 10 Jahren und der läuft immer noch gut.

    Ich habe eine sehr einfache von Krups, leider geht auch die nicht kaputt , sonst hätte ich schon längst eine Graef mit zwei Messern, glatt für Schinken, gewellter Schliff für Brot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.



Wissenschaft Natur