DoorBird D201 IP Video Türstation – Sicherheit und mehr an Ihrer Eingangstür

DoorBird D201 IP Video Türstation – Sicherheit und mehr an Ihrer Eingangstür

Die Anzahl der Wohnungseinbrüche steigt von Jahr zu Jahr. Es passiert auch nicht nur in der dunklen Jahreszeit oder während der Nacht. Nein, die Einbrecher werden immer dreister und sind rund um die Uhr unterwegs.

Wie kann man sich davor schützen und zwar ohne mehrere Überwachungssysteme einzusetzen, die alle viel Geld kosten und separat überwacht werden müssen? Die Eingangstür im Haus oder Wohnung soll nicht wie eine Festung wirken, dennoch unauffällig überwacht werden. Und es soll nicht nur eine Klingel oder eine Klingel mit Kamera oder eine Klingel mit Kamera und Türöffnerfunktion sein? Und Sie möchten auch unterwegs wissen, wer gerade klingelt oder wer sich gerade an Ihrer Haustür umsieht. Bei berechtigten und gewünschten Besuchern, wie zum Beispiel dem Postbote, oder dem Nachbar, der zu Blumengießen kommt möchten Sie auch die Tür öffnen, wenn Sie gerade nicht zu Hause sind.

DoorBird hat sich hier Gedanken gemacht und bietet unterschiedliche elegante und formschöne Tür-Sprechanlagen in vielen verschiedenen Ausführungen an, für Auf- oder Unterputzmontage.

Sie bekommen sofort eine Push-Mitteilung auf Ihr Smartphone und können mit der Person an der Tür sprechen, egal wo Sie sich gerade befinden. Im Wohnzimmer, im Garten, im Büro oder irgendwo auf der Welt. Sie sehen in HD-Auflösung wer vor der Tür steht und können per Knopfdruck Ihre Eingangstür oder die Garage öffnen.  

Wir haben uns die DoorBird IP Türstation D201 für eine Aufputzmontage einmal näher angesehen und möchten nun darüber berichten.    

Auswahl, Verpackung, Funktionalität und Qualität

Gleich aufgefallen sind uns die sichere Verpackung und die übersichtlich darin verstauten Zubehörteile. Der Lieferumfang besteht aus der Video-Außeneinheit DoorBird D201, dem Edelstahl-Aufputzgehäuse, einer Montageplatte (Aufputzmontage) einem Steckernetzteil, 2x 1 m Antennenverlängerungskabel, zwei externen Antennen (WLAN & RFID), sowie Montagematerial (Schrauben, Dübel, Stoßverbinder und Dichtungen) Ebenfalls ist eine Schnellstartanleitung mit dabei.

Über einen potentialfreien Relaiskontakt (8-12 V) kann der bisherige Türgong weiter verwendet werden. Innerhalb von 30 Minuten haben wir die DoorBird D201 (Aufputzversion) angeschlossen. Benötigt wurden nur die zwei Drähte der bisherigen Türklingel für die 15V Stromversorgung. Alternativ kann auch das mitgelieferte Steckernetzteil verwendet werden.

Die Verbindung zum Router wird per WLAN oder Netzwerkkabel hergestellt. Bei Verwendung eines Netzwerkkabels ist keine separate Stromversorgung nötig. Wir haben bei uns in der Redaktion einen elektrischen Türöffner und einen Türöffnerknopf. Beide konnten wir problemlos an die DoorBird anschließen.

Über die offene API sind die Vernetzungen mit einem Smartphone und damit die Möglichkeiten umfangreich. Auch ist die Verwendung über einen PC kein Problem, da DoorBird durch HMTL5 Desktop kompatibel ist.

Die Türsprechanlage ist in vielen Varianten erhältlich. Der DoorBird ist temperaturbeständig von -20° bis +40° und gegen Wasser und Staub nach Industriestandard IP 65 geschützt.

Die Kamera überträgt Bilder in HDTV-Qualität mit 720p. Dank der  Weitwinkeloptik mit einem Sichtfeld von 180° horizontal und 90° vertikal und der zwölf Infrarot-LEDs für eine einwandfreie Nachtsicht kann sich niemand mehr verstecken, zusätzlich sorgen der automatische Rausch- und Geräuschfilter für eine einwandfreie Sprachqualität.

Auf Wunsch löst der 180°-Infrarot-Bewegungssensor eine Alarmmeldung mit Bild auf Ihrem Smartphone aus — auch ohne dass jemand klingelt. Um nicht bei jedem herunter gefallenem Blatt vom Baum vor Ihrer Eingangstür eine Alarmmeldung zu bekommen, können Sie den Erkennungsbereich konfigurieren.

Zusätzlich gibt es die Option, über die Cloud von DoorBird eine Besucher-Historie von bis zu einer Woche zu erstellen, die auf den in Deutschland stehenden Servern gespeichert wird und jederzeit einsehbar ist.

Fazit

Uns in der Redaktion hat der DoorBird überzeugt. Zum einen, weil er viele Funktionen von verschiedenen Überwachungssystemen übernehmen kann und somit viele Einsatzmöglichkeiten bietet.

Zum anderen weil er aufwendig verarbeitet ist und leicht installierbar ist. Der in Deutschland produzierte DoorBird D201 ist unauffällig und formschön.

Die vielen Funktionen machen den Einsatz von Außenkameras und Bewegungsmeldern überflüssig, daher finden wir den Verkaufspreis von 570 Euro angemessen.

Der Support bei Fragen zur Installation ist gut und die Bedienungsanleitungen und Datenblätter sind ausführlich und auf der Internetseite von DoorBird leicht zu finden.

Wir vergeben gern überzeugte 5 von 5 erreichbaren Sternen.

Herzlichen Glückwunsch !

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie unter:

DoorBird

Vorschau 2017 auf neue DoorBird Produkte:

In diesem Jahr bringt DoorBird neue Modelle mit erweiterter Funktionalität heraus. Es wird auch Türstationen für Mehrfamilienhäuser geben, ebenso wie ein Tasten-Codeschloss.

Wir werden auf jeden Fall über diese neuen Türstationen von DoorBird berichten.

© 2017 NHR Text: L. Müller (LM-cj)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.