Für Sie getestet das Philips Lumea Essential IPL Haarentfernungssystem

Lumea EssentialSeidig glatte und haarfreie Haut, welche Frau träumt nicht davon? Da war es wie ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk den Lumea Essential von Philips testen zu dürfen. Keine eingewachsenen Haare mehr oder rote Pickelchen vom Rasieren, alles nur ein Werbeversprechen oder wird ein Traum Wirklichkeit??? Die NHR geht der Sache auf den Grund.

IPL-Technologie (Intense Pulsed Light)… mit Lichtblitzen wird das Haar und die Wurzel unter der Haut erhitzt. Das Melanin im Haar und in der Wurzel absorbiert die vom Gerät erzeugten Lichtimpulse, dadurch wird das Haar angeregt in die Ruhephase überzugehen. Je dunkler das Haar desto mehr Licht kann aufgenommen werden. Nur Haare die sich gerade in der Wachstumsphase befinden können auf die Lichtimpulse reagieren. Um ein effektives Ergebnis zu erreichen, wird empfohlen in den ersten zwei Monaten die Behandlung alle zwei Wochen zu wiederholen. Zwischen den Behandlungen fallen die Haare dann aus, dies kann aber auch bis zu zwei Wochen dauern. Da sich die Haare in den zu behandelnden Körperregionen in der Regel in unterschiedlichen Phasen befinden und somit nicht alle auf einmal reagieren dauert es circa 4-5 Behandlungen bis sich erste Erfolge bemerkbar machen.

Für dunkle Hauttypen ist die Methode nicht geeignet, da die Gefahr der Hautreaktionen zu groß ist. Ebenfalls raus fallen Personen mit hellblonden, weißen/grauen und roten Haaren, da die Methode hier nicht effektiv ist. Auch Sonnenanbeter und Tätowierte müssen leider bei den üblichen Haarentfernungsmethoden bleiben. Wobei kleine Tätowierungen weiß oder hell abgeschminkt werden können, um eine problemlose Behandlung zu ermöglichen.

Okay, jetzt kann es losgehen…. Vor der Behandlung rasieren (na, das geht ja gut los)… erledigt! Den Lumea Essential angeschlossen und startklar. Laut Tabelle Lichtstärke eingestellt und los. Das Gerät auf die zu behandelnde Stelle halten und Lichtblitz auslösen. Warm aber keinesfalls unangenehm. Das wiederholen, Feld für Feld, den Auslöseknopf braucht man auch nicht loslassen, so kann man das Gerät zwischen den einzelnen Lichtimpulsen einfach ein Stück weitergleiten lassen. Also über die Handhabung kann ich schon mal sagen, dass es einfach und angenehm ist und auch schnell geht. Das Einzige was zu beachten ist, ist der rechte Winkel in dem das Gerät auf die Haut gehalten werden muss, damit die komplette Fläche aufliegt, sonst löst es nicht aus, aber das hat man sehr schnell raus. Plötzlich ein fieser Gestank…Oh… da hab ich wohl beim Rasieren geschludert (ja, es macht dann wohl doch Sinn) jetzt ist das Haar weggesengt! Aber keine Panik, tut nicht weh, merkt man eigentlich überhaupt nicht, stinkt nur!! Jetzt heißt es erst mal abwarten und gucken was passiert…

… So, ein paar Wochen sind nun vergangen und einige Behandlungen durchgeführt! Ich muss zugeben, ich bin überrascht! Sehr überrascht! Und zwar positiv!!! Am Anfang musste ich schon noch das ein oder andere Mal zwischendurch nachrasieren, aber das gehört mittlerweile komplett der Vergangenheit an. Die Behaarung wurde erst so fein, dass es tatsächlich genügte, vor der Behandlung mal kurz mit dem Rasierer drüber zu gehen. Doch inzwischen gehört auch dies der Vergangenheit an!!

Also eine TOP Sache!

Im Philips Online Shop  gibt es jede Menge Auswahl an Geräten, die ganz auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Anwenderinnen ausgelegt sind. Da ist für jede das Passende dabei. Aber Achtung! Bitte Ladies, kommt jetzt nicht auf die Idee, den kratzenden Bartstoppeln eures Liebsten mit einem Lumea den Garaus zu machen – NEIN NEIN NEIN!!! Auf Grund der Haarstruktur eines Bartes kann Lumea bei Männern NICHT im Gesicht angewendet werden! Für weibliche Gesichter gibt es dagegen extra Geräte mit Präzisionsaufsätzen, die die Lichtführung optimieren.

Was im ersten Moment vielleicht auch noch eher abschreckend wirken könnte, ist der doch recht hohe Anschaffungspreis. Aber dafür fallen keine Folgekosten für neue Lampen et cetera an und wenn die Behandlung erst einmal Erfolg zeigt fallen ja auch die Kosten für Rasierer/Klingen, Schaum, Enthaarungscreme, Wachs, was auch immer weg!

Philips-Lumea-Essential-IPLAlso dann fasse ich nochmal zusammen:

Es eine lohnende Investition, die einwandfrei funktioniert und jeden Cent wert ist! Lumea ist schnell und einfach in der Handhabung und der Erfolg stellt sich schnell ein!
Einen leichten Punktabzug gibt es aber, da das Benutzerspektrum doch ziemlich eingeschränkt ist.
Ergebnis 4 ½ NHR Sterne

TOP

© 2014 NHR Text: C.Klimt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.