Kräutertee gehört nicht in die Thermoskanne

TeeHeilwirkung hängt auch von Zubereitung und Dosierung ab

Baierbrunn (ots) – Wenn der Hals kratzt oder der Magen drückt, kann der richtige Kräutertee zwar den Heilungsprozess unterstützten. Wer aber meint, den Tee gleich literweise trinken zu müssen, irrt: „Viel hilft nicht viel“, betonte die Heilkräuterexpertin Ingrid Neß im Gespräch mit dem Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“. Drei Tassen pro Tag, vor den Mahlzeiten genossen, reichen in der Regel. Neben der richtigen Dosierung kommt es auch auf die Zubereitung an: „Brühen Sie jede Tasse frisch auf“, empfiehlt die pharmazeutisch-kaufmännische Assistentin Neß, die als Expertin für Heilpflanzen in einer Kemptener Apotheke arbeitet. Denn wenn das Getränk über Stunden in einer Thermoskanne herumstehe, gingen Wirkstoffe verloren.

Quelle: Das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“ 1/2016 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben

(JH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.