Quengeln bei Starts und Landungen

KleinkinderQuengeln bei Starts und Landungen / Kleinkindern fällt der Druckausgleich in den Ohren schwer – was dagegen hilft

Baierbrunn (ots) – Fliegen ist für Eltern mit kleinen Kindern selten entspannt. Besonders Starts und Landungen sind Quengelphasen, denn dann fällt den Kleinen der Druckausgleich in den Ohren schwer. Es hilft ihnen, wenn sie etwas trinken. Kinder ab drei Jahren können etwas lutschen, rät der Kinder- und Jugendarzt und Reisemediziner Dr. Jörg Wendisch aus Dresden im Apothekenmagazin „Baby und Familie“. Bei Säuglingen bietet sich Stillen oder das Fläschchen an. Bei Langstreckenflügen können sich die Eltern auch zwischen den Mahlzeiten an das Bordpersonal wenden, um Babyfläschchen oder Beikost erwärmen zu lassen. „Wichtig ist, dass die Kinder während des Fluges genügend trinken“, sagt Jörg Wendisch.

 

Quelle: Das Apothekenmagazin „Baby und Familie“ 6/2015 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.