Schlummern für die Seele Ein Mittagsschlaf macht fit und gelassen

NHR-Gesundheit-500Baierbrunn (ots) – Tagsüber kurz schlafen? Keine schlechte Idee! Ein Nickerchen erhöht die Frustrationstoleranz und macht gelassener, berichtet das Patientenmagazin „HausArzt“ unter Berufung auf eine US-amerikanische Studie. So gaben Teilnehmer bei einer schwierigen Aufgabe nicht so schnell auf und reagierten weniger impulsiv als Kollegen, die nicht schlummern durften. Einer griechischen Studie zufolge nützt ein Mittagsschlaf auch Hochdruckpatienten: Ihr Blutdruck sank um bis zu sechs Prozent.

Quelle: Das Patienten-Magazin „HausArzt“ gibt der Deutsche Hausärzteverband in Kooperation mit dem Wort & Bild Verlag heraus. Die Ausgabe 4/2015 wird bundesweit in Hausarztpraxen an Patienten abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.