Eröffnung der Sonderschau „Der Natur auf der Spur“

EuleEröffnung der Sonderschau „Der Natur auf der Spur“

Als erste offizielle Veranstaltung des Hessentages wurde heute Vormittag noch vor dem offiziellen Beginn des Hessentages, die Sonderschau „Der Natur auf der Spur“ durch Umweltministerin Priska Hinz eröffnet. „Diese Sonderschau soll dokumentieren, wie wichtig Natur- und Umweltschutz sind“, so die Ministerin. Die Ausstellung habe sich über die Jahre vom heimlichen zum allseits anerkannten Publikumsmagnet entwickelt. „Eine richtig märchenhafte Kulisse“, urteilte das Hessentagspaar Rebecca Ross und Andreas Richhardt. Da waren die beiden als Dornröschen und der Prinz genau richtig. Bürgermeister Markus Mannsbarth freute sich über die vielen Verbände und Institutionen, die sich und ihr Engagement für Natur und Umwelt auf dem Gelände Am Mühlenfeld vorstellen.

Über 50 Partner des Umweltministeriums präsentieren sich bei der Sonderschau. Durch viele Mitmachangebote ist die Ausstellung besonders bei Familien und Schulklassen beliebt. In einem 1.000 Quadratmeter großem Zelt wird die regionale Landschaft in einem Diorama dargestellt. Das gastronomische Angebot wird ausschließlich von landwirtschaftlichen Direktvermarktern übernommen, der Bauernmarkt und das Grüne Restaurant laden zum gemütlichen Einkehren ein. Die Ausstellung begeistert die Besucher jeden Tag des Landesfestes von 10 – 19 Uhr.

Im Anschluss an die Eröffnung übergab Umweltministerin Hinz, wie bei Hessentagen üblich, ein Kinderspielgerät aus Holz an Bürgermeister Mannsbarth. In diesem Jahr dürfen sich die Hofgeismarer Kinder über ein Spielhaus aus Eichenholz freuen. Das Haus findet nach dem Hessentag einen Platz auf dem Waldspielplatz an der Karl-Wagner-Hütte.

Quelle: Stadt Hofgeismar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.