Kassel: Safer Internet Day am 7. Februar 2017: Kasseler Polizei bei Info-Veranstaltung im Kulturbahnhof dabei



Werbung

Kassel (ots) – Anlässlich des weltweiten Safer Internet Days 2017 lädt das Netzwerk Medienkompetenz Nordhessen (Netzwerk MKNH), die Technische Universität Darmstadt und das Polizeipräsidium Nordhessen am 7. Februar alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung im Kulturbahnhof Kassel ein. Unter dem Motto „Engagier Dich: gemeinsam für ein besseres Internet“ finden im Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel an diesem Tag von 17 – 19 Uhr Aktionen mit kostenlosen Informationen statt. An verschiedenen Stationen können Eltern, Lehrkräfte und alle Interessierten erfahren, was im Netz beachtet werden sollte. Alle Stationen werden von Experten betreut, die Inhalte, Chancen und Risiken erklären.

Folgende Themen werden behandelt:

-Computerspiele in der Jugendkultur (Projekt Real Life und MOK KS)
-Wie schütze ich mich vor Phishing (Polizei Hessen und TU Darmstadt
-Cybermobbing (Fachstelle Suchtprävention Drogenhilfe Nordhessen und
Jugend- und Suchtberatung Drogenhilfe e. V.) -Mobile Kommunikation –
Eine Herausforderung (Medienblau) -Fluchtmigration und Medien
(medien-zukunft und MOK KS) -Jugendmedienschutz und -kompetenz (LPR
Hessen und MOK KS) -Minecraft – von wegen „nur ein PC-Spiel“
(medien-zukunft und CRS Bad Arolsen) -Netzwerk Medienkompetenz
Nordhessen (Netzwerk gegen Gewalt)

Für das Polizeipräsidium Nordhessen wird Polizeihauptkommissar Oliver Kranki, Cybercrime-Beauftragter, Tel.: 0561 – 910 1033 o. 17171 an der Veranstaltung teilnehmen und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Als Ansprechpartner für das Medienprojektzentrum Offener Kanal steht Herr Jörg Ruckel, Tel.: 0561 – 9200920 zur Verfügung. Die Anschrift des Veranstaltungsorts lautet: 34117 Kassel, Rainer-Dierichs-Platz 1

Zusätzliches Angebot:

Am Abend des Safer Internet Days wird auf allen Sendern der „Offenen Kanäle“ ein 40-minütiger Filmbeitrag zu sehen sein, in dem Vertreter der Polizei und der TU Darmstadt zum Thema Internetkriminalität und Phishing Stellung beziehen.

Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen (JH)



Werbung


Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.