Kostenloses „Surfen“ für Gemeinden – Wifi4EU beginnt

Europäische Kommission gibt Termin für die Bewerbung von Gemeinden bekannt

Dank einer Initiative der Europäischen Union können bald deutlich mehr Menschen europaweit unbeschwert in Krankenhäusern, Parks, Bussen oder auf öffentlichen Plätzen im Internet surfen. Die EU wird den Aufbau kostenlos zugänglicher WLAN-Hotspots an öffentlichen Orten mit 120 Millionen Euro fördern.

Über die Initiative „WiFi4EU“ sollen unbürokratisch Gutscheine für den Aufbau eines öffentlichen WLAN-Netzes an Kommunen und öffentliche Einrichtungen vergeben werden. Kommunen können sich ab sofort auf www.wifi4eu.eu registrieren lassen. Registrierte Gemeinden können sich ab dem 15. Mai 2018 um 13 Uhr auf Gutscheine bewerben. Diese werden im Windhundverfahren vergeben. Gemeinden sollten daher keine Zeit verlieren, sobald das Verfahren eröffnet ist.

„Der Ausbau der digitalen Infrastruktur ist eines der wichtigsten Zukunftsprojekte der Europa-SPD“, sagt Martina Werner, die SPD-Europaabgeordnete für Nord- und Osthessen. „Wir erledigen inzwischen so viele berufliche und private Angelegenheiten online, dass der flächendeckende Zugang zu schnellem Internet absolut unerlässlich ist. Mit dem neuen EU-Programm verbessern wir die Internetversorgung an vielen Orten und verhindern, dass ländliche Kommunen oder solche mit angespannter Finanzlage bei der Digitalisierung abgehängt werden. Ich freue mich, dass Wifi4EU nach einigen Verzögerungen nun Realität wird und drücke unseren nord- und osthessischen Gemeinden fest die Daumen für die Vergabe!“

„Jeder Hotspot ist ein Pluspunkt für Kommunen. Die Orte werden durch kostenloses WLAN sowohl für Einheimische als auch für Touristen attraktiver und bürgernaher. Dank der unbürokratischen Lösung über die Online-Bewerbung und Gutscheine ist der Aufwand auch für kleine Gemeinden etwa in Nord- und Osthessen gut tragbar“, erklärt Martina Werner.

PM: Europabüro (HJ)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.