Netzwerken an der Oberfläche

10. Oktober 2016
Von


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung


Werbung
© NHR

© NHR

Umfrage: Deutsche halten Freundschaften in sozialen Medien für wenig tiefgehend

Baierbrunn (ots) – Durch die modernen Kommunikationsmittel wie Smartphone, Skype oder Facebook ist es heutzutage recht einfach, seine Freundschaften zu pflegen. Darüber ist sich die Mehrheit der Menschen in Deutschland (62,5 %) laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsportals „www.apotheken-umschau.de“ einig. Jedoch hält ein Großteil der Männer und Frauen (80,1 %) Freundschaften über soziale Netzwerke für nur wenig tiefgehend. Sie meinen, solche Beziehungen wären niemals so intensiv wie persönlich geschlossene Freundschaften. Nur jeder 17. (5,9 %) behauptet von sich, virtuelle Freunde im Internet reichten ihm völlig aus, persönliche Freundschaften bräuchte er nicht.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsportals www.apotheken-umschau.de“, durchgeführt in persönlichen Interviews von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.004 Männern und Frauen ab 14 Jahren.

Quelle: www.apotheken-umschau.de  (JH)



Werbung


Werbung


Werbung


Werbung

Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.



Wissenschaft Natur