65. Bad Hersfelder Festspiele



Werbung

logo_festspiele
Dieter Wedel stellt Spielplan vor.
Neue Tribüne. Moderne Technik. Foyer im Grünen.

Dieter Wedel eröffnet die Festspielsaison in der Stiftsruine in Bad Hersfeld mit einer eigenen Inszenierung und zeigt zum Auftakt seine Version der KOMÖDIE DER IRRUNGEN von William Shakespeare (Premiere: 6. Juni 2015). Holk Freytag inszeniert DER ZERBROCHNE KRUG von Heinrich von Kleist (Premiere: 13. Juni 2015) und das Musical CABARET (Premiere: 19. Juni 2015) wartet ebenfalls mit einem bekannten und renommierten Regieteam auf: Gil Mehmert (dessen Musical DAS WUNDER VON BERN gerade in Hamburg seine gefeierte Welturaufführung erlebte) inszeniert, Melissa King konnte als Choreografin und Christoph Wohlleben als musikalischer Leiter gewonnen werden.

Zum ersten Mal möchten die Festspiele auch den Park rund um die Stiftsruine als Spielort nutzen. Die Gespräche mit den zuständigen Ministerien und Behörden laufen noch. Es ist geplant, dass Joern Hinkel, der Künstlerische Leiter der Festspiele, die SOMMERNACHTS-TRÄUMEREIEN frei nach Shakespeare mit Schauspielern, Musikern und Hersfelder Jugendlichen inszenieren wird (Premiere: 12. Juni 2015).

Mit glanzvoller Beleuchtung und gastronomischen Angeboten verwandelt sich der Park zu einem attraktiven Foyer im Grünen und wird ein Ort der Begegnungen.

 Neue Tribüne, mehr Sicherheit und Komfort

Auch in der Stiftsruine wird es Veränderungen geben. Eine neue Zuschauertribüne wird für mehr Sicherheit, zusätzliche Ein- und Ausgänge, rutschfeste Treppen, mehr Beinfreiheit, höhere Reihensteigung und somit eine bessere Sicht selbst von den letzten Reihen aus sorgen. Modernste Licht- und Tontechnik steht dafür, dass Besucher die Inszenierungen von allen Plätzen aus optimal genießen können. Die zusätzlichen Wege zu den Plätzen machen es möglich, auch in der Stiftsruine mit einer Pause zu spielen. Jeder Zuschauer soll sich wohlfühlen und einen unvergesslichen Abend erleben. „Der Theater-Besuch in der Stiftsruine soll für die Zuschauer der festliche Höhepunkt des Jahres werden!“ sagt Dieter Wedel.

Der Karten-Vorverkauf beginnt am 6. Dezember 2014 um 9:00 Uhr.
Bis zum 31. Dezember wird ein Frühbucherrabatt (10% auf nicht ermäßigte/ 5% auf ermäßigte Karten) gewährt.
Karten an allen Eventim-Verkaufsstellen, online und vor Ort:

Ticket-Service

Am Markt 1
36251 Bad Hersfeld
Telefon: 06621 640200
ticket-service@bad-hersfelder-festspiele.de
www.bad-hersfelder-festspiele.de

Die Programme im Innenhof des Schlosses Eichhof und für junge Festspielbesucher werden im Frühjahr 2015 bekannt gegeben.



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.