AN AMERICAN NIGHT OF SWING

swing-dance-orchestra

AN AMERICAN NIGHT OF SWING

Die AMERICAN NIGHT OF SWING vereint die Höhepunkte amerikanischer Swing-Musik in einem Programm.

Die größten Erfolge der Swing-Legenden Benny Goodman, Tommy Dorsey, Artie Shaw, Duke Ellington und Glenn Miller werden Ihnen dargeboten von einem der herausragendsten und erfolgreichsten Orchestern unserer Zeit unter der Leitung von Andrej Hermlin.

Begleiten Sie „Swing King“ Andrej Hermlin und seine Big Band auf eine Reise in das Amerika der 30er Jahre, in die große Zeit einer Musik, die in unseren Tagen eine bemerkenswerte Renaissance erlebt – Swing! Das Repertoire umfasst zahlreiche bekannte, aber auch seltenere Original-Arrangements, Melodien der berühmtesten Orchester der Swing-Ära, wie dem von Benny Goodman oder Glenn Miller, aber auch eigene Arrangements von Andrej Hermlin.

Unter der Leitung von Andrej Hermlin entwickelte sich das 1986 gegründete SWING DANCE ORCHESTRA zum bedeutendsten und erfolgreichsten deutschen Swing-Orchester. Die Geschichte der Band beginnt in einer Garage in Ost-Berlin: Dort treffen sich vier Freunde, alle Anfang 20 mit dem Wunsch authentischen Swing zu spielen. Ihren ersten Auftritt hatte die Band im Frühjahr 1987 unter dem Namen SWING DANCE BAND in einem Etablissement namens “ Klub der Bauarbeiterjugend „. Nach einigen Jahren treten sie, neu eingekleidet, umbenannt und um Gitarrist und Sängerin erweitert bereits auf größeren Bällen und Bühnen auf. Im Herbst 1997 erscheint mit „We´re gonna dance“ ihr erstes Album bei BMG Berlin und löst ein Medienecho aus, dass sie in ganz Deutschland bekannt macht. Sie glänzen in zahlreichen Auftritten in Funk und Fernsehen, beteiligen sich an Filmproduktionen und touren unter anderem durch das Heimatland des Swing, die USA. 1999 folgt das Zweite vielbeachtete Album „Here we go“ welches neben klassischen Swing-Arrangements, wie „Tuxedo Junction“ auch Filmmelodien und selbst komponierte Stücke umfasst. 2001 geht ein Herzenswunsch des Bandleaders in Erfüllung: Das Orchester wird zur 16-köpfigen Big Band erweitert und es entsteht das Album „Life goes to a Party“. Der unverwechselbare Big Band Sound des Orchesters ist geschaffen und es geht auf eine triumphale Tournee nach New York. Dort treten sie im legendären Rainbow Room des Rockefeller Centers, dem Hotel „Pennsylvania“ und zum „Midsummer Night Swing“ auf der Lincoln Plaza auf

Im Jahre 2004 reiste das Orchester zum Glenn Miller Festival in dessen Geburtsstadt Clarinda, Iowa. Das SWING DANCE ORCHESTRA gastiert inzwischen in den angesehensten Konzertsälen Deutschland und darüber hinaus.

Bei Sony/BMG erschienen unter anderem die Alben „Live in New York“ und „Benny Goodman´s Carnegie Hall Concert 1938“ – Belege für eine erstaunliche Entwicklung, die vor vielen Jahren so bescheiden begonnen hatte. Jene Musiker, die damals in einer Garage probten, und Freunde wurden, spielen noch heute gemeinsam im SWING DANCE ORCHESTRA. Die Geschichte dieser außergewöhnlichen Band ist noch lange nicht zu Ende geschrieben – man darf gespannt sein auf ihre neuen Kapitel!

Das SWING DANCE ORCHESTRA ist bis ins Detail authentisch: der Sound, die Arrangements, die Mikrophone und Pulte, die Instrumente und die Garderobe entsprechen den amerikanischen Originalen jener Zeit.

Der Klang dieser Big Band ist weltweit wohl einzigartig. Fernab aller modischen Tendenzen spielt das SWING DANCE ORCHESTRA Musik zum Zuhören und Tanzen. Es ist die Musik einer Ära, deren Glanz das Publikum stets von Neuem fasziniert.

Mit dabei bei diesem Auftritt sind neben der Big Band und der Sängerin Bettina Labeau auch die Vocalgroup „The Skylarks“.

Preise 43,50 / 39,- / 34,50 / 28,50 / 23,50 zzgl. Ticket- und Vorverkaufsgebühren
Karten bei der Theaterkasse des Staatstheaters Kassel,
Tel. Hotline (0561) 1094 222 und unter www.staatstheater-kassel.de

Karten bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.eventim.de

Quelle: Hamburger Theater- und Konzert-Kontor HTK GmbH & Co. KG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.