Auf eine halbe Stunde Violoncello-Musik



Werbung

In der Reihe „Auf eine halbe Stunde Musik“ erklingen am Donnerstag,
14. September, 19 Uhr live in der Elisabethkirche Sarabanden aus den sechs Suiten von Johann Sebastian Bach für Violoncello solo. Eintritt frei.

Die Sarabande war einer der beliebtesten Tänze in der Instrumentalmusik des 17. und 18. Jahrhunderts. Auf dem Programm „auf eine halbe Stunde“ stehen die Sarabanden aus den sechs Suiten „per Violoncello solo senza Basso“ von Johann Sebastian Bach (1685.1750). Es spielen Sujin An, David Gayler, Juehun Lee und Matthias Dück. Sie studieren Violoncello in der Klasse Johannes Weber an der Musikakademie der Stadt Kassel „Louis Spohr“.

Zur Ruhe kommen – dem ist die halbe Stunde Musik gewidmet, die jeweils Donnerstag ab 19 Uhr live in der Elisabethkirche am Friedrichsplatz 13, Kassel, erklingt. Studierende der Musikakademie der Stadt Kassel bringen Stücke zur Aufführung, die sie speziell für diese Gelegenheit auswählen.

Der Eintritt ist frei. Alle Informationen auf www.kunstraumkirche.de.

PM: Bistum Fulda│Nordhessen/Kassel (HJ)

 



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.