Der phantastische Trashfilm – 13. internationales Festival in Kassel

Trashfilmfestival minus degrees

Beginn: jeweils 19 Uhr | Einlass: jeweils 18 Uhr
Tagesticket: 12 € | ermäßigt: 10 €
Festivalticket: 18 € | ermäßigt: 14 €
Ort: Am Kupferhammer @ Panoptikum
Veranstalterin: Kulturfabrik Salzmann

 

Zum 13. Mal präsentiert Ralf Kemper Filme, die schräg, laut und bunt oder einfach nur cool produziert wurden. Mit kleinem Budget aber großer Hingabe. Zu diesem viel beachteten zweitägigen Ereignis finden sich Filmschaffende und Fans des besonderen Films in Kassel ein.

Mittlerweile international aufgestellt, werden dieses Jahr u.a. Beiträge aus Belgien, Südkorea, Iran, Brasilien, den Niederlanden, den USA und Spanien dabei sein.

Über 30 Filme werden an dem Wochenende gezeigt, darunter:

 The Table In The Wilderness – Diego Scarparo / Brasilien ca. 15 min

In der Zukunft wurde die Welt durch einen großen Krieg zerstört und eine immense Strahlungswüste. Und was von der Menschheit übrigbleibt, ist der Hass.

Netflix & Chill – Michael Middelkoop / Niederlande ca. 17 min

Nach monatelangem Flirten und SMS bekommt ein junger Mann endlich die Nachricht, auf die er gewartet hat: Das Mädchen seiner Träume lädt ihn ein. Ihre Eltern sind übers Wochenende weg, und sie ist für eine romantische Nacht auf der Couch. Im Laufe der Nacht findet ein Typ, der hofft, Glück zu haben, heraus, dass mehr auf dem Spiel steht als seine Jungfräulichkeit.

Minus Degrees – Natalie MacMahon ca. 8 min

„Milton“ leidet seit seiner Geburt an einer seltenen Krankheit. Seine Körpertemperatur zeigt Minusgrade und es wird angenommen, dass er sich niemals verlieben kann, da sein Herz kalt wie Eis ist.

Nicole‘s Cage – Josef Brandl / Berlin ca. 15 min

Das große Rad in der aufregendsten Gegend der Stadt ist die perfekte Immobilie für Jakob und Nicole, ein junges, ambitioniertes Kulturpaar. Leider hat keiner von beiden sich die Zeit genommen, seinen Partner vorher richtig kennenzulernen.

Das komplette Programm ist zu finden unter: tff.spontitotalfilm.com

und https://www.facebook.com/#!/TrashfilmfestivalinKassel

 

PM: Kulturfabrik Salzmann e.V. (HJ)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse zur Spamvermeidung diese Rechenaufgabe (in Zahlen): * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.