Hänsel und Gretel Märchenspiel von Engelbert Humperdinck

Hensel-und-GretelSamstag, 2. Januar, 18.00 Uhr, Opernhaus
– zum letzten Mal in dieser Spielzeit –

Engelbert Humperdincks Märchenspiel „Hänsel und Gretel“ ist am Samstag, 2. Januar, um 18 Uhr zum letzten Mal in dieser Spielzeit auf der Opernbühne des Staatstheaters Kassel zu erleben. Im Rahmen des Theatertags kostet der Eintritt auf allen Plätzen nur 9,50 Euro.

Das wohl berühmteste aller Grimm´schen Märchen erzählt von uralten Ängsten und Verheißungen, von Armut, Verlassenheit, von Rettung und Wunscherfüllung. In der Inszenierung von Elmar Gehlen führen zauberhafte Bilder durch die Geschichte – vom unbekümmerten Kinderspiel am Beginn bis zum Ende, wenn der bösen Knusperhexe der Garaus gemacht wird. Und auch wenn zahlreiche gute Geister über die beiden Kinder wachen, wissen sich Hänsel und Gretel doch selbst zu wehren.

Die musikalische Leitung hat Patrik Ringborg. Die Vorstellung beginnt um 18 Uhr im Opernhaus und ab 17.30 Uhr findet eine Einführung im Foyer statt. Karten sind erhältlich an der Theaterkasse, Tel. (0561) 1094-222, und online unter www.staatstheater-kassel.de

Quelle: Staatstheaters Kassel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.