Hochkarätiger Gast-Tenor in „Norma“: Rafael Rojas singt Pollione



Werbung

Staatstheater 2016Mittwoch, 10. Februar, 19.30 Uhr, Opernhaus

Der Tenor Rafael Rojas, der zurzeit auch an der Staatsoper Stuttgart gastiert, übernimmt am Mittwoch, 10. Februar, die Partie des Pollione in Bellinis Opernklassiker „Norma“.

Rafael Rojas, geboren in Mexiko, studierte Gesang an der Universität in Guadalajara und an der Royal Scottish Academy of Music in Edinburgh.

Auf Einladung von Placido Domingo sang er die Partie von Rafael Ruiz (El Gato Montés) in Washington. Es folgten Auftritte in Boston, Houston, Seattle, an der New York City Opera und in Tel Aviv. Zuletzt gastierte Rojas u.a. bei den Bregenzer Festspielen 2015 als Calaf in Puccinis Oper „Turandot“, als Il Duca di Mantova war er in „Rigoletto“ an der Komischen Oper Berlin, als Pinkerton in „Madame Butterfly“ an der Oper Stuttgart sowie als Andrea Chénier in der gleichnamigen Oper an der Opera North in England.

Als Norma ist am 10. Februar wieder Hulkar Sabirova zu erleben, weitere Mitwirkende sind u.a. Ulrike Schneider als Adalgisa, Hee Saup Yoon als Oroveso, Inna Kalinina als Clotilde und Paulo Paolillo als Flavio. Die musikalische Leitung hat Anja Bihlmaier.

Karten für die Vorstellung sind erhältlich an der Theaterkasse, Tel. (0561) 1094-222, und online unter www.staatstheater-kassel.de.

Quelle: Staatstheater Kassel

(JH)



Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.